Gutach Kein LTE: Gutach schaltet Anwalt ein

Der Gemeinde Gutach ist eine LTE-Versorgung zugesichert worden. Dazu kommt es aber erst einmal nicht. Symbolfoto: Dernbach Foto: Schwarzwälder Bote

Gutach ist von der Telekom eine Mobilfunkversorgung mit LTE-Empfang zugesichert worden. Das von der Telekom beauftragte Unternehmen ist jedoch insolvent. Die Gemeinde schaltet einen Anwalt ein.

Gutach. Das gab Bürgermeister Siegfried Eckert (CDU) während der Gemeinderatssitzung am vergangenen Mittwoch bekannt.

Er erklärte auch die Hintergründe des Netzausbau-Projektes. "Wir sind seit 2014 dran, eine LTE-Versorgung für den Ort zu bekommen. Es gibt auch einen großen LTE-Masten, dieser ist aber so ausgerichtet, dass nur die B 33 und die Schwarzwaldbahn profitiert", erklärte Eckert.

Baumaßnahme ist auf unbestimmte Zeit verschoben

Der Gemeinde wurde von der Telekom jedoch schriftlich zugesichert, in das LTE-Gebiet aufgenommen zu werden. "Die letzte Zusage war, dass wir im dritten Quartal dieses Jahres versorgt sind", so Eckert.

Am Montag, 2. September, habe sich dann allerdings Ingo Reinhard von der Telekom beim Bürgermeister gemeldet und erzählt, dass die beauftragte Firma in Insolvenz gegangen ist. Die Maßnahme für eine Gutacher LTE-Versorgung sei auf unbestimmte Zeit verschoben.

"Wenn wir jetzt einen Brief an die Telekom schreiben, werden sie den lesen oder auch ignorieren", meint Eckert. Daher wurde entschieden, ein anwaltliches Schreiben aufzusetzen. Die Post wird direkt an den zuständigen Telekom-Vorstand in Bonn adressiert.

Gutach wurde "suggeriert" dass alles besser werde

"Wir werden darauf hinweisen, dass die Gemeinde hier von Anfang an getäuscht wurde. Denn uns wurde suggeriert, es wird alles besser", stellt der Bürgermeister heraus.

Es gibt eine Fristsetzung bis Sonntag, 1. Dezember. "Es ist wirklich traurig, dass das jetzt so ist", bedauert Eckert. In dem anwaltlichen Schreiben erwähnt die Gemeinde auch, dass in Sitzungen der Gemeinderäte das Thema LTE-Versorgung häufig besprochen werde und es nicht im Sinne der Telekom sein könne, wenn sie da immer schlecht wegkäme.

LTE (Long Term Evolution) ist eine Bezeichnung für den Mobilfunkstandard der dritten Generation. Mit bis zu 1200 Megabit pro Sekunde sind je nach Empfangssituation deutlich höhere Downloadraten als bei älteren Standards möglich.

  • Bewertung
    0