">

Gutach Altes Handwerk selbst ausprobieren

Am Samstag, den 28. Oktober, leitet Diana Seidel von 10 bis 13 Uhr zum Spinnen am Spinnrad an. Foto: Vogtsbauernhof

Gutach. Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach bietet seinen Besuchern im Oktober eine Reihe von Workshops an. Die Themen reichen von Schmieden und Schnitzen über Stricken und Käseherstellung bis hin zum Spinnen.

 

Am 14. Oktober, lädt Holzbildhauerin Andrea Wörner zu einem Schnitzkurs ein. Von 11 bis 16 Uhr können die Teilnehmer theoretische und praktische Kenntnisse über den Roh- und Baustoff Holz erlangen und den richtigen Umgang mit dem Schnitzmesser erlernen.

Am Samstag, 21. Oktober, stehen gleich zwei Workshops auf dem Programm. Berit Hohenstein-Rothinger leitet von 10 Uhr bis 14.30 Uhr zur häuslichen Käseherstellung an. In dem Kurs lernen Interessierte die Grundlagen der Käseproduktion kennen und können diese auch gleich praktisch umsetzen. Außerdem ist Lydia Tebroke zu Gast. Die erfahrene Strickerin zeigt in ihrem Workshop von 11 bis 16 Uhr, wie Tücher mit Mosaikrändern, die ausschließlich aus Hebemaschen bestehen, gestrickt werden. Die Teilnehmer haben aber auch die Möglichkeit, eigene Strickprojekte mitzubringen. Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

Zum Abschluss findet am Samstag, 28. Oktober, ein Spinn-Workshop statt. Diana Seidel leitet von 10 bis 13 Uhr zum Spinnen am Spinnrad an und vermittelt dabei die Grundzüge der Wollgewinnung und -verarbeitung.

Für alle Kurse ist eine Anmeldung unter 07831/93 56 0 erforderlich. Kosten für die Workshops: Schmiedekunst für Anfänger: 95 Euro pro Person; Schnitzen für Anfänger: 30 Euro pro Person (Erwachsene) / 25 Euro pro Person (Kinder); Strick-Workshop: 30 Euro pro Person zuzüglich Materialkosten; Käse-Workshop: 52 Euro pro Person; Spinn-Workshop: 30 Euro pro Person. Die Preise beinhalten den Eintritt in das Freilichtmuseum.

  • Bewertung
    0