Gutach Aktionstag steht an

Beim Handball-Aktionstag werden die "Stars von morgen" jede Menge Spaß haben. Foto: Stark Foto: Schwarzwälder Bote

(suhe). Der TuS Gutach führt gemeinsam mit der Hasemann-Schule den Grundschul-Aktionstag Handball durch. Alle Kinder der zweiten Klasse kommen am Freitag statt zum Unterricht in den Genuss, die Grundlagen für "den geilsten Sport der Welt" zu erlernen.

Der Leiter der TuS-Handballabteilung, Christian Lehmann und sein Team werden den Kindern spielerisch den Handballsport näher bringen und der TuS Gutach sorgt ebenfalls für eine kleine Bewirtung der Sportler.

Unter dem Motto: "Bälle fangen, werfen, zielen, treffen, laufen, spielen, lachen", können die Kinder an sechs Stationen das AOK-Handball-Spielabzeichen ablegen. Komplettiert wird der Handball- Vormittag durch kindgerechte Spielformen, wie zum Beispiel "Aufsetzerhandball" oder das "Spiel 3 gegen 3". Die Aktion "Lauf dich frei, ich spiel dich an!" soll so viele Kinder wie möglich in die Sporthallen bringen.

Der Grundschul-Aktionstag stellt quasi den Doppelpass zwischen dem TuS Gutach und Hasemann-Schule dar. Diese Aktion zeigt nur einen Bruchteil der guten Kooperation zwischen Schule und Verein. TuS-Handballtrainer Gerhard Wöhrle und Sportlehrerin Melanie Stevens stellen gemeinsam auch jedes Jahr jeweils eine Jungen- und Mädchenmannschaft für den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia". Ebenso besteht eine Kooperation mit der Skiabteilung des TuS Gutach, denn auch im Bereich des alpinen Skisports haben die Schüler bereits einige Erfolge erzielt. Der Grundschulaktionstag ist eine Kooperation zwischen den Grundschulen, der AOK sowie dem südbadischen Handballverband, der in allen Grundschulen am Freitag durchgeführt wird, sofern sich ein Kooperationsverein findet.

  • Bewertung
    0