Genießen mit der Lahrer Zeitung Serie: Neues Konzept kommt super an

Lahr - Ein Spitzen-Team, große Motivation und ein neues Konzept: Die Aktion "Genießen mit unserer Zeitung" hat Tradition und startet mit neuem Konzept ins Jubiläumsjahr der Lahrer Zeitung.

Traditionell in der Show-Küche des Möbelhaus Singler veranstaltet, legte dieses Mal das Team des Möbelhauses selbst Hand an den Kochlöffel, um sich dem neuen Experiment zu stellen. Mit großer Motivation gingen alle ans Werk. Früher brachten die Teams ihre Rezepte selbst, nach neuem Konzept stand dem Kochteam ein fertiger Warenkorb zur Verfügung, dessen Inhalt ihm unbekannt war. Die Rezepte, ausgewählt von der Lahrer Zeitung, gab es erst am Abend selbst und waren den Teilnehmern bis dahin nicht bekannt. An diesem Abend wurde Feldsalat mit Orangendressing und Walnüssen als Vorspeise, Schweinefilet mit Gemüse und Bandnudeln als Hauptgang und als Nachspeise Apfeltiramisu serviert.

Schnell organisiert, hoch motiviert

Schnell organisierte sich die gut gelaunte Truppe und ging mit großer Motivation an die Umsetzung des Drei-Gänge-Menüs. Beherzt übernahm Regina Uhl das Kochkommando. Nicht nur die Auszubildenden Alina Dippel und Sabrina Hugle, sondern auch Schreiner Andreas Singler ließen sich gerne durch die Küche dirigieren. Keine Angst vor Zwiebelschneiden zeigten Ingrid Greulich und Wendy Frey und behielten besonders das Schweinefilet im Blick. Mit einem wachsamen Auge aus der zweiten Reihe beäugte Marlon Warten das Geschehen. Er konzentrierte sich auf das aufmerksame Zuschauen und hielt sich lieber von den heißen Töpfen fern. 60 Minuten Kochzeit waren vorgegeben. Die Kochenden zeichneten sich als besonderes Team mit zielstrebiger Umsetzung aus. Die wunderschöne Tischdekoration ließ die wartende Jury und auch den Kochenden selbst schon das Wasser vorfreudig im Mund zusammenlaufen.

Jury bewertet drei Gänge in drei Kategorien

Von der  Jury wurden Punkte für alle drei Gänge einzeln in den Kategorien "Schnelligkeit", "Kreativität/Optik" und "Geschmack" vergeben. Die Punktvergabe übernahmen an diesem Abend die Geschäftsführung des Möbelhauses, Michael und Ulrike Singler, sowie Kirsten Wolf, Geschäftsführerin der Lahrer Zeitung. "Unsere Mitarbeiter sind nicht nur als Koch-Team etwas besonderes. Auch wenn ich als Chef natürlich parteiisch bin, kann ich nur sagen: Das war sehr lecker!", resümiert Singler das Essen und den Abend freudestrahlend.

Über das Jahr ist geplant, jeweils eine Gruppe pro Abend in die neue Herausforderung zu schicken. Das Team, das am Ende des Jahres mit den meisten Punkten ausgezeichnet ist, gewinnt.

Mitmachen

Sind Sie eine Gruppe von sechs bis acht Personen, die gern gemeinsam kreativ ist? Ob als Verein oder Abteilung einer Firma haben Sie Lust, sich der Herausforderung in der Küche zu stellen? Dann bewerben Sie sich per E-Mail an kochen@lahrer-zeitung.de

  • Bewertung
    3