Ortenau (red/ma). Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat Heidelbeer-Fans zur Rücksicht aufgerufen. Die Auerhühner seien derzeit an der Aufzucht ihrer Küken – für sie sind die Beeren wichtige Nahrungsgrundlage. Grundsätzlich gilt: Das Sammeln von Heidelbeeren in haushaltsüblichen Mengen für den persönlichen Gebrauch ist überall erlaubt, teilt der Park mit. Ausgenommen sind ausgewiesene Naturschutzgebiete, dazu zählen beispielsweise der Biberkessel an der Hornisgrinde oder das Gebiet des Nationalparks Schwarzwald. Hier dürfen die ausgewiesenen Wege ohnehin nicht verlassen werden. Der Park rät nur am Wegesrand zu pflücken, um die Auerhühner nicht bei der Aufzucht ihrer Jungen zu stören, so der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.