Friesenheim Wahlen: Schrempp wird neue Ortsvorsteherin

Der neue Ortschaftsrat von Heiligenzell (von links): Patrick Müller, Andreas Reichenbach, Brigitta Schrempp, Peter Zimmermann, Brigitte Weber, Eike Bergner, Maik Keller, Thomas Manach, Siegfried Schmid und Gerold Kadenbach Foto: cbs

Heiligenzell - Mehr als 100 Heiligenzeller haben die Wahl ihres neuen Ortsvorstehers verfolgt: Brigitta Schrempp konnte den Posten für sich gewinnen, wenn auch nicht gleich im ersten Wahlgang. Siegfried Schmid ist ihr Stellvertreter.

Mehr als 100 interessierte Heiligenzeller sind am Mittwochabend in die öffentliche Sitzung des Ortschaftsrats ins Schlössle gekommen. Sie alle waren Zeugen als in der Großgemeinde Friesenheim zum ersten Mal mit Brigitta Schrempp eine weibliche Ortsvorsteherin gewählt wurde. Erst im zweiten Wahlgang erhielt sie die erforderliche absolute Mehrheit von acht Stimmen bei zwei Gegenstimmen. Mit dem Ergebnis waren vor allem die Gäste sehr zufrieden: Mit stehendem Applaus gratulierten sie Schrempp.

Überraschend war sehr wohl, dass zur Wahl nur eine Kandidatin gestanden hat. Ratsmitglied Eike Bergner (CDU) erklärte zum Vorschlag seiner Fraktion: "Das Ergebnis der Kommunalwahl zeigt eindeutig, wen die Bevölkerung als Kandidaten gern sehen würde." Gleichzeitig bat er die Fraktion der Freien Wähler von "wahltaktischen, politischen Spielchen" Abstand zu nehmen. Tatsächlich hatte Peter Zimmermann (FW) überraschend erklärt: "Wir haben uns als Freie Wähler zusammengesetzt und keinen Personalvorschlag zu machen." Bis vor wenigen Tagen hatte es noch ganz anders ausgesehen. Eigentlich sollte laut Angaben der Freien Wähler Gerold Kadenbach mit ins Rennen gehen. Auf den Rückzug entgegnete das Publikum mit Applaus und Jubel. Der bis dahin noch amtierende Ortsvorsteher und Wahlleiter Gerold Eichhorn meinte: "So wird alles einfacher."

Erst zweiter Wahlgang bringt für Schrempp absolute Mehrheit

Trotzdem erhielt Schrempp im ersten geheimen Wahldurchlauf nur fünf Ja-Stimmen, vier Nein-Stimmen und eine Enthaltung. Nachdem deutlich wurde, dass ein zweiter Wahlgang die Entscheidung bringen musste, ging durch das Publikum lautes und aufgeregtes Gemurmel. Ohne Ergebnis hätte die Wahl zu einem späteren Datum wiederholt werden müssen. Sichtliche Erleichterung machte sich breit, als Schrempp tatsächlich die absolute Mehrheit mit acht Stimmen, bei zwei Gegenstimmen erzielte.

Siegfried Schmid wurde mit zehn Stimmen zum neuen stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt.

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und die neuen Impulse. Wir bekommen das ganz gut miteinander hin", sagte Schrempp.

Als Mitglieder des Ortschaftsrats von Heiligenzell verpflichtet wurden: CDU: Brigitta Schrempp, Brigitte Weber, Eike Bergner, Andreas Reichenbach, Patrick Müller; FW: Peter Zimmermann, Gerold Kadenbach, Siegfried Schmid, Thomas Manach und Maik Keller.

  • Bewertung
    1