Friesenheim Teilnehmerzahl bei Turnier steigt

Sie freuen sich über das gelungene Turnier: Lena Schundelmeier (von links), Barbara Roderer, Marco Witt, Thomas Kopf und Cordula Hollerbach-Malutzki. Foto: Bohnert-Seidel

Oberschopfheim (cbs) - Mit 75 Teilnehmern haben die DJK- Dorfmeisterschaften des TTC in diesem Jahr so viele Teilnehmer wie lange nicht mehr. In den vergangenen Jahren war ein Abwärtstrend festzustellen, was die DJK jedoch nie veranlasst hat, die Meisterschaften abzusagen. Zu wichtig seien sie für eine gute Vereinsgemeinschaft.

 

"Es geht wieder aufwärts" sagt Turnierleiter Thomas Kopf. Im vergangenen Jahr fanden nur 55 Teilnehmer den Weg in die Auberghalle. "Dabei kann sich so gut wie jeder beim Tischtennis versuchen", meint Barbara Röderer, Vorsitzende der DJK. Auch sie ist zufrieden und hofft für künftige Dorfmeisterschaften auf ein gutes Teilnehmerfeld.

Offensichtlich ist der Termin Ende Februar ideal. So früh im Februar beginnen die Runden beim Sportverein noch nicht und die Mitglieder der Narrenzunft haben sich von ihrer Fasnacht erholt. Erstmals mit dabei waren zwei private Gruppen.

Wer vorne mitspielen will, muss an jenen vorbeikommen, die wie Jens Hogenmüller vor fünf Jahren mit dem aktiven Tischtennissport aufgehört haben. "Das ist wie Fahrradfahren", sagt er und holt sich prompt den ersten Platz. Uwe Benz hofft nicht gegen ihn antreten zu müssen. "Mehr als das Hobbyspiel bringe ich nicht mit" sagt Benz und trotzdem findet auch er sich unter den besten.

Bei den Vereinen wurde der Freundeskreis Grundschule erster, die Narrenzunft zweiter, der Sportverein/Tennis dritter, der Musikverein vierter, der Schützenverein fünfter, die Chorgemeinschaft sechster, die Tabledancer siebte, der Turnverein wurde achter und neunter Verein wurde "Bierkönig".

Bei den Damen wurde Annika Röderer erste, Kirsten Leiser zweite, Lena Siefert dritte, Luisa Krämer vierte und Beate Ganter kam auf den fünften Platz. Bei Herren im Alter von 30 bis 49 Jahre siegte Jens Hogenmüller vor Eugen Malutzki. Dritter wurde Michael Holzenthaler, vierter Uwe Benz und fünfter Martin Stettinius. Bei den Herren ab 50 siegte Thomas Krämer vor Michael Kopf, dritter wurde Ralf Erlewein, vierter Hugo Haag und fünfter Manfred Kaiser. Bei den Herren bis 29 wurde Jan Flaith erster, Dennis Bantle zweiter, Matthias Kaiser dritter, Carsten Schundelmeier vierter und Till Zanger fünfter. In der Gruppe "Minis Grundschule" siegte Lisa Beiser vor Larissa Gräßlin. Dritter wurde Dennis Beiser, vierter Louis Benz, fünfter Luis Mandausch und sechster Jeremias Stettinius.

  • Bewertung
    0