Friesenheim Programm für "Friesenheim bewegt" steht

Bei der Messe "Friesenheim bewegt" gibt es ab 16. März wieder jede Menge Autos zu begutachten. Foto: Archiv: Bohnert-Seidel

Friesenheim (red/fr) - Das Programm für die 18. Ausgabe von "Friesenheim bewegt" steht. Vom 16. bis 18. März findet die Mobilitätsmesse statt. Das Angebot ist groß – von der Gebrauchtwagenschau der lokalen Autohäuser auf dem Rathausplatz bis zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Am Freitag, 16. März, wird das Wochenende um 18 Uhr durch die Vernissage von Künstlerin Andrea Fraider-Kreft im neuen Rathaus eröffnet. Am Samstag, 17. März, um 11 Uhr geben dann Bürgermeister Erik Weide und der Gesangverein "Liederkranz Schuttern im Bürgersaal den Startschuss für die Messe.

Um 11.30 Uhr eröffnen Schutterns Ortsvorsteher Hans-Jürgen Kopf und Esther Sittler, Bürgermeisterin der Partnergemeinde Herbsheim, im Bürgersaal die Schuttern-Ausstellung. Polizei und Feuerwehr haben sich auch Programmpunkte einfallen lassen. So bietet die Feuerwehr Schuttern am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 16 Uhr Feuerlöschübungen auf dem Kirchplatz an. Die Polizei ist am Sonntag von 11 bis 17 Uhr mit einem Alkoholbrillen-Parcours dabei.

Für musikalische Unterhaltung sorgen am Sonntag ab 14 Uhr die Harmonikafreunde Schutterklänge mit einem Konzert auf dem Rathausplatz. Neu gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, Segways Probe zu fahren.

Zum Abschluss des Wochenendes werden auf dem Rathausplatz am Sonntag, 18. März, ab 15 Uhr die Gewinner des Gewinnspiels gezogen. Die Gutscheine können im Anschluss direkt bei den Einzelhändlern eingelöst werden. Für das leibliches Wohl und Unterhaltung sorgt der Ortsteil Schuttern mit seiner Vereinsgemeinschaft.

  • Bewertung
    0