Friesenheim Online-Trainings als Alternative

 Foto: privat

Friesenheim/Ried - Tausende Turn- und Sportverein-Mitglieder halten ihren Vereinen die Treue. So gut wie kein Verein verzeichnet Coronabedingte Abmeldungen. Was alle Vorsitzende jedoch beklagen, ist das fehlende Miteinander.

Die Mitgliedschaft im Turnverein ist mehr als nur ein bisschen Fitness oder der Drang nach Wettkämpfen. "Uns fehlt allen die Gemeinschaft", da sind sich die Vorstände der größten Vereinen der Gemeinden einig. Einige Vereine praktizieren auch Online-Trainingseinheiten.

"Aber das Nonplusultra ist es nicht", sagt Silvia Siegenführ vom TV Ichenheim. Wann es wieder los geht, sei noch nicht abzuschätzen. Pläne für erste Aktivitäten draußen würden bereits vorliegen. "Aber in Konkurrenz mit den Sportvereinen wollen wir natürlich nicht treten", so Siegenführ. Alle Gruppen scharrten mit den Hufen. Allerdings dürfte der jüngste Brand in der Riedsporthalle sämtliche Planungen über den Haufen werfen.

Von einem sehr guten Rückhalt von Seiten aller mehr als 1100 Mitglieder spricht auch Mario Leuthner, Vorsitzender des TuS Ottenheim. Trainingseinheiten über Video oder Zoom seien hier keine Seltenheit. "Unsere Übungsleiter sind ganz schön fit in dieser Materie", schwärmt Leuthner.

Einzelne Gruppen bleiben per Whatsapp in Kontakt. So bekommen die Mädchen der Leistungsriege beim TV Friesenheim Anleitungen zur Dehnung und zum Üben von Spagat. Über Videos und Hausaufgaben in Sachen Dehnen, Strecken und Beugen bleiben die Übungsleiter auch beim TV Ichenheim mit ihren Leistungsturnern in Kontakt.

"Irgendwie werden wir wohl wieder ganz schön viel nachzuholen haben", erklärt Sybille Keller, Oberturnwartin beim TV Friesenheim. Kinder fragten sie im Kindergarten: "Wann können wir wieder mit dir turnen? Wann ist das blöde Corona endlich vorbei?" Eine Antwort darauf hat niemand, aber die Alternative zum Stillstand haben die Turnvereine allesamt gefunden.

Angelika Ehret bleibt mit ihren Volleyballern mit wöchentlichen Trainingstagen virtuell in Kontakt. Aufrufe zum Workout mit Kilometerläufen oder gesunder Ernährung kommentieren Mitglieder per Whatsapp mit Bildern. Übungsleiterin Tamara Kientz hat ihrer Seniorengruppe sogar Anleitungen für zuhause kopiert und persönlich vorbeigebracht, erklärt Keller.

Mit der ein oder anderen Anleitung über Handzettel hat sich auch der TuS Nonnenweier mit seinen Mitgliedern verholfen. "Aber der Turnverein ist auch die Geselligkeit", betont Andrea Oberle, Vorstand Sport. Wer sich im Dorf trifft, winkt sich zu, bleibt vielleicht einmal kurz stehen und zeigt mit einem Lächeln seine Verbundenheit.

Die Mitglieder halten ihren Turn- und Sportvereinen die Treue. Kein Vorstand stellt in der Bilanz Abmeldungen aufgrund von Corona fest. Maximal könne von natürlichen Abgängen aufgrund von fortgeschrittenem Alter die Rede sein. "Wir haben ganz tolle Mitglieder und gerade in dieser Zeit tut dieser Rückhalt besonders gut", erklärt Leuthner.

Finanzell geht es den Vereinen gut, die Hallenmieten entfallen

Finanziell kommen alle Turn- und Sportvereine recht gut über die Runde. Keiner klagt, allesamt sind sie dankbar, dass die Hallenmiete wegfalle. Bei allen positiven Gedanken ahnt Markus Holtmann aber: "Irgendwann wird auch das 38. Online-Training zu viel und der Enthusiasmus schwindet. Alle warten darauf, sich zu treffen." Außerdem fehlten dem Verein die Einnahmen aus dem Beachvolleyballturnier, das jährlich 7000 bis 8000 Menschen in Altenheim zusammenbringe.

Beim TV Oberschopfheim erhalten die Kinder gar "Bewegungspäckchen" über Whatsapp oder per PDF mit Anleitungen zur Fitness für zuhause. Außerdem werden Übungsgeräte ausgeliehen, damit die ein oder andere Übung über Youtube gemacht werden kann. Dankbar ist Weidler für die Unterstützung durch den Deutschen Sportbund in Sachen Bezuschussung oder Tipps für den

Umgang mit der gegenwärtigen Situation. Alle Mitglieder im Vorstand "hoffen nur das Beste", wie es Holtmann vom TuS Altenheim formuliert.

Der TV Ichenheim hat 1000 Mitglieder, der TuS Ottenheim 1150, der TuS Nonnenweier 550, der TV Friesenheim 1450, der TV Oberschopfheim 760, der TuS Altenheim 1150 und der TuS Schuttern 580. Der TV Ichenheim bietet ein Online-Training an. Jeder darf sich anmelden und mitmachen, frei von jeglicher Mitgliedschaft. Interessierte können sich per E-Mail an online@tv-ichenheim.de anmelden.

  • Bewertung
    1