Friesenheim Neue Kleidung für die Sportler

Alisa (von links), Kim, Sarah und Anika freuen sich über die neue Kleidung. Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Oberschopfheim (cbs). Leuchtend ist das Rot der neuen T-Shirts und Jacken der Mitglieder des TV-Oberschopfheims. 100 Jahre Turnverein waren für den Vorstand der geeignete Anlass neue Sportkleidung zu bestellen. Der Andrang zur Anprobe der rund 700 Mitglieder war groß. Es gibt nun T-Shirts, Sweat-Jacken in Rot und die Hosen in Schwarz.

Seit gut 20 Jahren zeigt sich der TV Oberschopfheim mit einem gedämpften Rot. Als "kleine Verirrung in die Farbenlehre" bezeichnet Ingrid Weidler, stellvertretende Vorsitzende, den kurzfristigen Ausflug mit der Farbe Lila. Mehr als 40 Jahre habe sich die Farbe Blau gehalten. Ein Stück Identifikation schafft seit 20 Jahren das leuchtende Rot. "Das gefällt uns", sagten auch die sportlichen Mädchen Alisa, Kim, Sarah und Anika bei der Anprobe. Sie streiften über die Fasern des Shirts und meinten: "Fühlt sich gut an." Was nicht mehr passt, werde an Geschwister oder Jüngere weitergereicht. Der Turnverein Oberschopfheim zählt gut 200 Kinder und Jugendliche. Vor allem sehr viele Mädchen fühlen sich hier wohl.

700 Mitglieder zählt der TV Oberschopfheim

Wie im Bienenstock ging es in der Turnhalle bei der Anprobe zu. 31 Gruppen geben sich in der Halle an fünf Tagen die Woche im fliegenden Wechsel die Türklinke in die Hand. Zur Zeit wird die Halle saniert, was den Turnbetrieb zwar etwas behindert, aber in keinster Weise einschränkt. Jede Gruppe kommt auf ihre Kosten. Lediglich im November war ein kurzer Stopp. Handwerker mussten kommen und nach der Heizung schauen. Mit einigen Gruppen weicht der TV ohnehin seit Jahren in die Auberghalle aus.

In diesem Jahr feiert der TV sein 100-jähriges Bestehen. "Mit unserem Jahresprogramm wollen wir unseren Mitgliedern einiges zurückgeben", sagte Weidler. Vom Baby mit acht Monaten bis zum 90-jährigen Einwohner finden im TV 700 Mitglieder ihr sportlich aktives Zuhause. Immer wieder passt der TV sein Programm den Bedürfnissen seiner Mitglieder an. Kurse mit Physiotherapeuten, zur Ernährung, Gesundheit, Rücken oder Prävention von Demenz vervollständigen ein umfangreiches Jahresprogramm. "Nicht nur Sport, sondern auch Wissen ist notwendig", so Weidler.

  • Bewertung
    0