Friesenheim Mitglieder fahren 115 300 Kilometer

Der neu gewählte Vorstand der Motorradfreunde Oberrhein (von links): Florian Tekampe, Ute Ehret, Thomas Mußler, Harald Ziegler, Martin Ehret, Birgit Winter, Werner Soth, Heinz Schulz und Armin Gallus Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Oberschopfheim (cbs). Die Motorradfreunde Oberrhein (MFO) sind eine eingeschworene Familie. Sie eint die Leidenschaft für heiße Öfen. Seit der Gründung des Vereins vor 41 Jahren gehört Harald Ziegler dem Vorstand an, fast genauso lange ist er Vorsitzender.

Mit 41 Aktiven im 41. Vereinsjahr ist er mehr als zufrieden. Schwankungen gebe es kaum. Weitere 59 Mitglieder gehören den Motorradfreunden als Fördermitglieder an. Eine gute Mischung – und mittlerweile treten auch Kinder der langjährigen Mitglieder, die längst selbst ihre eigenen Maschinen besitzen, den Motorradfreunden bei.

Allein für das vergangene Jahr vermeldete Schriftführerin Ute Ehret bei der Hauptversammlung fünf neue Mitglieder. Während 2004 ganz im Zeichen des 40-jährigen Bestehens stand, ruhten die Maschinen keineswegs. 22 aktive Fahrer und sieben Beifahrerinnen bereicherten die Touring-Statistik mit ihren gefahrenen Kilometern. Insgesamt brachten es die MFO auf 115 300 Kilometer. Die längste Wegstrecke legte Lothar Eggs mit 14 300 Kilometern zurück. Gemeinsam zog es die Motorradfreunde in die Vogesen, in den Bregenzerwald, nach Sardinien oder zu Treffen von befreundeten Motorradclubs wie den Motorradfreunden Berghaupten.

Während das 40-Jährige der Motorradfreunde laut Harald Ziegler und seinem Vorstandskollegen "ein tolles Fest" war, ging die 950-Jahr-Feier mit einer "historischen Tankstelle" als Themenhof für den Verein gerade mit einer schwarzen Null auf. "Aber das war unser Beitrag für Oberweier", betonte Ziegler im Gespräch mit der "Lahrer Zeitung".

Die Motorradfreunde halten sich auch körperlich fit. Immer dienstags treffen die Mitglieder sich zum Volleyballspielen in der Auberghalle. Ein Herzensbedürfnis ist den Bikern seit mehr als 30 Jahren die Rundfahrt mit den Menschen mit Behinderung der Lahrer Werkstätten. Die Motorradfreunde bringen Kuchen mit und drehen mit den Bewohnern eine kleine Runde. "Das ist etwas ganz Besonderes", betont Ziegler. In diesem Jahr steht der Termin für den 14. Juni schon fest. Und im August lädt der Verein wieder zum legendären Motorradtreffen am Lendersbach ein.

Die Ergebnisse der Neuwahlen: Gleichberechtigte Vorsitzende: Harald Ziegler und Martin Ehret; erster Stellvertreter: Meinrad Pfeffer; zweiter Stellvertreter: Florian Tekampe; Schriftführerin: Ute Ehret; stellvertretende Schriftführerin: Birgit Winter; Kassenwart: Thomas Mußler, stellvertretender Kassenwart: Armin Gallus; Sportwart/Touring: Heinz Schulz; stellvertretende Sportwart/Touring: Werner Soth.

  • Bewertung
    0