Friesenheim Meisterschaft ein Dauerbrenner

Sind stolz auf ihre Leistungen: die Schützenkönige des 47. Dreikönigsschießen in Oberschopfheim Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Oberschopfheim (cbs). In diesem Jahr sind Karl-Heinz Huck und sein Team vom Schützenverein Oberschopfheim optimal ausgestattet gewesen. Das Dreikönigsschießen ist in seiner 47. Auflage als Dorfmeisterschaft ein voller Erfolg gewesen.

Auf die vollelektronische Schießanlage habe die mehr als 100 Teilnehmer 13 000 Schuss Blei abgegeben.

Schützenkönigin wurde Sigrid Beck mit 165 Punkten. Erstmals in der Wertung war die Klasse unter 15 Jahren. Maike Kohler erkämpfte sich dort den Pokal mit 152 Punkten. In der U 21-Wertung holte sich Michael Kohler den Titel mit 169 Punkten. Stefan Schau­brenner erschoss sich den Pokal der Männer in der offenen Klasse. Der Vereinspokal ging in diesem Jahr an die DJK.

Ihr folgt das Team der Feuerwehr 1, auf Platz drei ist die Familie Steinhauer. Bei den Frauen kam Andrea Bauert auf den zweiten Platz und Andrea Jägerbauer auf den Dritten. Der zweite Mann wurde Bernhard Gißler gefolgt von Bruno Lehn. In der U 15-Wertung sicherte sich Nadine Beck den zweiten und Noah Sacherer den dritten Platz. Bei den U 21-Schützen platzierte sich Nico Beck vor Tobias Biehl. Das Auflagenschießen entschied Nico Beck für sich. Ihm folgen Marcel Krämer, Chantal Slee, Eva Walter auf Platz vier und Ute Ehret als Fünfte.