Friesenheim Dachrinne der Asylunterkunft brennt

Mithilfe der Drehleiter wurde die Dachrinne nach dem Ablöschen der Flammen nochmals kontrolliert. Foto: Kamera 24

Meißenheim - Eine brennende Dachrinne an der Asylunterkunft Riedhof rief am Freitagnachmittag gegen 17.30 Uhr die Rettungskräfte auf den Plan. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen auf einer Länge von 15 Metern bereits aus der Dachrinne, so das Nachrichtenportal Kamera 24.

Schnell hätten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Meißenheim den Brand gelöscht, mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Lahr sei die Rinne anschließend kontrolliert worden, um eine weitere Gefahr sicher ausschließen zu können. Glücklicherweise hätten die Flammen nicht auf die Dachkonstruktion übergegriffen, so sei der entstandene Sachschaden minimal.

Im Einsatz waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Meißenheim-Kürzell, Neuried und Lahr, ein Rettungswagen sowie eine Streife der Polizei, die die Ermittluingen zur Brandursache aufgenommen hat.

  • Bewertung
    4