Friesenheim Bücherei öffnet wieder

Lisa (links) und Maja zählen zu den großen Leseratten und besuchen gerne die Bücherei im Pfarrheim Schuttern. Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Schuttern (cbs). Leo, Lisa und Maja zählen in der öffentlichen Bücherei Schuttern zu den fleißigen Leseratten. Regelmäßig decken sich die Kinder mit neuem Lesestoff ein. Um neue Bestellungen kümmern sich Sabine Ave und Cornelia Hirt. Jeder Tipp aus der Leserschaft sei willkommen. Der gesamte Bestand befinde sich in stetem Wandel. Dankbar ist Ave auch über gespendete aktuelle Literatur.

 

Irgendwie wirkt die Bücherei auf knapp 15 Quadratmetern ziemlich klein. Daran störe sich jedoch niemand. Vielmehr strahle die Bücherei einen Charme von Gemütlichkeit aus.

Dankbar ist das Team, dass die Bitte nach mehr finanziellen Mitteln gehört wurde. Der Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Friesenheim als Träger der Einrichtung hat für eine Erhöhung von 350 Euro auf 500 Euro Jahresmittel gestimmt. Ab einer Zuwendung von 500 Euro über die Kirchengemeinde unterstützt die Erzdiözese die "Öffentlichen Büchereien der Kirchengemeinde" mit weiteren 500 Euro. "So haben wir einen guten Spielraum", erklärt Ave.

Dass die Bücherei vor knapp fünf Jahren noch kurz vor dem Aus gestanden habe, gleicht heute noch einem grauen Erinnerungsschleier. Damals gab es einen einmaligen Zuschuss von der Erzdiözese sowie etliche Spenden. Zur Aktualisierung des laufenden Bestands bedürfe es mehr als nur einer einmaligen Finanzspritze. Mit einem festen Budget von gut 1000 Euro ließe sich erheblich besser arbeiten.

Kostenlos können sich Interessierte unter anderem Bücher und Kassetten/CDs leihen. Die Bücherei im Pfarrheim Schuttern hat immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr geöffnet – das nächste Mal nach den Sommerferien, ab dem 13. September.

  • Bewertung
    0