Friesenheim 50 Jahre Pfarrei auf einen Blick

Pfarrer Steffen Jelic (von links), Albrecht Stuber und Martin Abler freuen sich über eine erste neuere Chronik der Pfarrei St. Michael Oberweier. Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Die Pfarrgemeinde Oberweier verfügt über eine neue Chronik. Martin Abler hat die Geschichte der Oberweierer Pfarrei von 1969 bis 2019 fortgeschrieben. Albrecht Stuber lieferte dazu die passenden Bilder.

Oberweier. "50 Jahre Kirchengeschichte nach Pfarrer Friedrich Schleicher", so heißt die erste chronologische Kirchengeschichte für die Zeit von 1969 bis 2019. Vor 50 Jahren ist Pfarrer Friedrich Schleicher nach fast 40 Jahren in den Ruhestand verabschiedet worden. In den vergangenen 50 Jahren habe die Pfarrei Oberweier sehr viel bewegt.

Schrift kann am Pfarrfest erworben werden – Preis steht noch nicht fest

Martin Abler, der die Chronik geschrieben hat, erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr soll der Rückblick wieder einige Ereignisse ins Gedächtnis bringen, zum Gespräch anregen und vor allem Lust darauf machen auch die Zukunft der Pfarrei gemeinsam zu gestalten.

Abler hat die Dokumentation geschrieben und Albrecht Stub er mehr als 4000 seiner Fotografien zur Auswahl gestellt. Herausgekommen ist eine "einzigartige Geschichtsschreibung", wie sie Pfarrer Steffen Jelic beschreibt. "Mit Oberweier haben wir die am besten dokumentierte Pfarrei der jüngeren Geschichte", würdigte Pfarrer Jelic. Ältere Geschichtsschreibungen fänden sich in vielen Pfarreien, vor allem in Schuttern, führte Jelic aus. Aber eine so aktuelle Geschichtsschreibung sei neu. N icht nur für Oberweier sei das große DIN-A-4-Werk mit 56 Seiten und mehr als 150 Fotos ein Nachschlagewerk, es zeige auch die Entwicklung der Pfarrei hin zu Kooperationen, zur Seelsorgeeinheit und großen Kirchengemeinde. "In der Hauptsache betrifft die Dokumentation die Pfarrei St. Michael", erklärte Abler.

Wie es zur Dokumentation gekommen ist, erklärt sich für Abler ganz einfach: "Vor zweieinhalb Jahren bin ich am Morgen aufgewacht und hatte die Idee für ›50 Jahre Kirchengeschichte von Oberweier nach dem Ruhestand von Pfarrer Friedrich Schleicher‹ zu schreiben."

Unterstützt wurde das Team von Claudia Gießler aus Friesenheim, die das komplette Layout übernommen hat. Vor einem Jahr war die Schrift mehr oder weniger fertig geschrieben. Als besondere Herausforderung gestaltete sich die Auswahl von 150 Bildern aus einem reichen Fundus mit mehr als 4000 Exemplaren. Stuber habe die älteren Bilder bis 2003 komplett digitalisiert und aufgearbeitet. "Heute halten wir eine sehr gut aufgearbeitete neuere Geschichte unserer Pfarrei St. Michael in den Händen", erklärte Pfarrer Jelic. Er freue sich jetzt schon auf den 28. September, wenn die Schrift anlässlich des Pfarrfestes vorgestellt wird. Ab 20 Uhr ist die Eröffnung des Pfarrfests von Oberweier in der Waldmattenhalle. In einem Bildervortrag wird die Schrift vorgestellt. 300 Exemplare wurden gedruckt. Der offizielle Verkaufspreis steht noch nicht fest. Am Sonntag, 29. September, 9.30 Uhr feiert die Pfarrei ihr Patrozinium.

Quellen für das Werk waren die Verkündbücher der Pfarrei, Protokollbücher des Pfarrgemeinderats, Protokolle von Pfarrgemeinderatssitzungen, Pfarrbriefe, Dokumentationen von Pfarrer Friedrich Schleicher, die Festschrift des Kindergartens, ein kunsthistorischer Kirchenführer von Josef Eisenbeis und die Ortsfamilienbücher von Oberweier.

  • Bewertung
    0