Friesenheim 400 Portionen restlos verkauft

Mit flotter Marschmusik kam der Musikverein zum Nudelfest nach Schuttern. Ein kleines Ständchen zum Sauerbraten war gewiss. Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Schuttern (cbs). Ganz klar, in diesem Jahr war der Mittwoch ein besonderer Feiertag für die Schutterner Bevölkerung und ihre Gäste. Die Katholiken feierten traditionell an Mariä Himmelfahrt ihr Patrozinium – wir haben berichtet. Nicht weniger bedeutungsvoll ist den Schutternern die weltliche Feier, das Nudelfest. Bei diesem Fest gibt es traditionell Nudeln und Sauerbraten mit Preiselbeerbirne.

Dass in Schuttern auf die Gäste Verlass ist, das weiß der Gesangverein Liederkranz schon seit gut 50 Jahren. So lange richtet er bereits das Nudelfest aus, wobei sich die Anfänge noch in einem Festzelt auf dem Platz der Grundschule begründeten. Erst mit dem Bau der Offohalle 1987/88 ist der Gesangverein in die Halle mit umgezogen. Dass die Schutterner an Festtagen vor allem ihr "Nationalgericht" Sauerbraten mit Nudeln lieben, das wusste der Gesangverein schon immer umzusetzen. "Allerdings waren es in den Anfängen noch 70 Portionen, die wir bereithielten", erklärt Reinhard Stolz gegenüber der Lahrer Zeitung.

Musikverein spielt flotte Marschmusik

Heute ist er mit 400 Portionen auf das große Festereignis vorbereitet. Dass die Gerichte wie am Schnürchen die Gäste in den Tischreihen in Empfang nehmen, dafür sorgen zahlreiche Chormitglieder sowie deren Angehörige.

Nicht jeder Schutterner, der in der Offohalle war, holte sich vorher in der Kirche seinen Segen. Einige nahmen die Abkürzung direkt in die Offohalle. Im vergangenen Jahr hat der Gesangverein hauptsächlich Firmen in Schuttern angeschrieben und zum Mittagstisch eingeladen. "Das kommt an", weiß Stolz.

Am Ende waren alle 400 Portionen ausverkauft, aber auch Pommes und Gegrilltes fanden reißenden Absatz. Dankbar war der Gesangverein über eine riesige Kuchentafel. Auch der Musikverein kam zum Fest und marschierte unter der Leitung von Roland Gutbrod mit einer flotten Marschmusik in die Halle.

Der Gesangverein Liederkranz sieht sich auch für die kommenden Jahre in der Pflicht das Nudelfest anzubieten. "Solange wir das irgendwie machen können, wird das durchgezogen", erklärte Stolz.

  • Bewertung
    0