Fischerbach Keiner will neuer Präsident werden

Für den Präsidenten des Chorverbands Kinzigtal, Anton Unger, gibt es keinen Nachfolger. Foto: Weis

Fischerbach/Schapbach (w) - Auch bei der zweiten außerordentlichen Versammlung des Chorverbands Kinzigtal kürzlich in Fischerbach wurde kein Nachfolger für Präsident Anton Unger gefunden. So wird in absehbarer Zeit der Chorverband mit seinen 22 Vereinen aufgelöst werden. Die Mehrheit der anwesenden Vereinsvertreter des Verbands stimmten dafür. Bei der wichtigen Versammlung fehlten einige Vereine des Verbands, teilweise auch unentschuldigt, was beim Präsidium auf Unverständnis stieß.

Der amtierende Präsident Unger begrüßte die Vereinsvertreter. Hauptthema war die Suche nach seinem Nachfolger. Ohne Vorschläge sei das Präsidium kopflos, stellte der stellvertretende Präsid

ent Roland Bodmer, der die Versammlung leitete, fest. Darüber müssten sich alle Vereine im Verband im Klaren sein. Ohne Präsident könne der Chorverband nicht existieren und müsse aufgelöst werden, machte er klar. Von den anwesenden Vereinsvertretern stellte sich niemand zur Wahl.

Unger, der seit dem Jahr 2000 das Amt des Präsidenten bekleidet und nicht mehr zur Wahl steht, ist seit 1970 im Präsidium des früheren Sängerbunds Kinzigtal, erst als Beisitzer und dann 18 Jahre als stellvertretender Präsident.

Es erfolgte eine Diskussion, wie Mitglieder anders geehrt werden könnten. Gilia Skop (Liederkranz Welschensteinach) war der Meinung, dass Ehrungen auch der Vorsitzende des jeweiligen Vereins durchführen könne. Außerdem gäbe es andere Möglichkeiten, den Präsidenten zu entlasten.

Albrecht Maier, Vorsitzender des MGV Reichenbach, betonte, dass die Arbeit im eigenen Verein schon Beschäftigung genug sei, kaum jemand wolle noch zusätzlich einen Posten als Präsident übernehmen. Auch Karl-Michael Kunner, MGV Unterharmersbach, meinte, die Arbeit im eigenen Verein sei genug. Die Zeiten hätten sich in Bezug auf Freizeit und Beruf geändert.

Bei einer anschließenden Umfrage entschied sich die Mehrheit dafür, den Verband aufzulösen. Am 16. November findet die Hauptversammlung des Chorverbands Kinzigtal in Oberwolfach statt.

  • Bewertung
    0