Fischerbach Besuch des Blasmusikfestivals ist Höhepunkt des Jahres

Thomas Schneider (links) und die geehrten Mitglieder des Vereins Foto: Dorn Foto: Schwarzwälder Bote

Fischerbach (dor). Bei der Hauptversammlung der Fischerbacher Trachtenkapelle im "Ochsen" ist das Vorstandsteam um Annette Buchholz ohne Gegenstimmen wiedergewählt worden. Zudem wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue zum Verein geehrt.

Mit "nur" 102 Mitgliedern ist die Trachten- und Volkstanzgruppe Fischerbach zu den eher kleinen Vereinen im Ort zu zählen. Die Präsenz der Mitglieder bei der Hauptversammlung – mehr als die Hälfte war anwesend – und der Rückblick auf das Vereinsjahr 2018 lieferten ein Zeugnis für die Vitalität des Vereins.

Bürgermeister Thomas Schneider vermochte sich dem besonderen Charme des Vereins nicht zu entziehen und sparte nicht mit Lob für die Breite der Angebots an Aktivitäten für die Fischerbacher Dorfgemeinschaft.

Zwölf Paare bei Kurs> für junge Erwachsene

Mit dem mit zwölf Paaren gut besuchten Tanzkurs für junge Erwachsene im "Dach der Vereine", dem Mitwirken beim Sommerferienprogramm für die Kinder, dem Grillabend für Einheimische und Feriengäste im August sowie der Teilnahme bei den kirchlichen Prozessionen in der Tracht setzt die Trachten- und Volkstanzgruppe leuchtende Mosaiksteine im Fischerbacher Jahreslauf.

Ein besonderer Höhepunkt war für den Verein der Besuch des internationalen Blasmusikfestivals in Ellmau am Wilden Kaiser im Oktober vergangenen Jahres. Mit ihren Fahnenschwingern, die dafür wieder unter Klemens Ramsteiner an elf Probenabenden fleißig an Choreografie und Schwungtechnik gearbeitet hatten, sorgte die Trachtengruppe zwischen den vielen Blaskapellen im Festzug für einen echten Hingucker. Der Ausflug hinterließ im Kassenbericht von Melanie Schnaitter natürlich auf der Ausgabenseite ebenso seine Spuren wie auf der Einnahmenseite der Thekendienst für die närrischen Giftzwerge und der Grillabend im August.

Bei den Vorstandswahlen wurde die Mannschaft um Annette Buchholz ohne Gegenstimmen wiedergewählt.

Eine neue Beisitzerin im Führungsteam

Neben Buchholz lenken Andreas Schmid als stellvertretender Vorsitzender, Kassiererin Melanie Schnaitter und Schriftführerin Franziska Schmid den Verein, ihnen zur Seite stehen Tanja Krämer, Annkathrin Schmieder und Matthias Ramsteiner als Beisitzer.

Annkathrin Schmieder ersetzt Cinzia Schwendenmann, die nach langen Jahren als Schriftführerin 2017 noch einmal für zwei Jahre als Beisitzerin für einen Vorstandsposten "unterschrieben" hatte. Buchholz dankte Schwendenmann dafür, dass sie sich bereit erklärt hatte, noch einmal für zwei Jahre dem Verein ihre "Womanpower" zur Verfügung gestellt zu haben.

Großen Raum nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder der Fischerbacher Trachtenkapelle ein. Ausgezeichnet wurden für 20 Jahre Simone Schmieder, Martin Schmieder und Theresa Schmid. 25 Jahre im Verein sind Konrad Armbruster, Paul Eble und die Eheleute Heidi und Paul Roser. 30 Jahre dabei ist Karl Geiger, gar 35 Jahre Doris Brucker, Eva Brucker, Rudi Roser, Michael Geiger, Horst Reich und Bärbel Roser.