Feuerwehreinsätze behindert Stadt Lahr lässt Falschparker abschleppen

Felix Bender
Trotz eindeutiger Beschilderung: Am Sonntag parkten beim Terrassenbad mehrere Autos falsch. Foto: Stadt

Falsch parkende Autos haben am Sonntag Feuerwehreinsätze am Schutterlindenberg behindert. Das hatte Konsequenzen.

Lahr – Wie die Stadt mitteilt, waren Fahrzeuge rund ums Terrassenbad in Halte- und Parkverbotszonen abgestellt worden – trotz eindeutiger Beschilderung. Dadurch sei die Anfahrt zu zwei Bränden auf Grünflächen "massiv erschwert" worden.

Die Verwaltung appelliert, Rettungswege zu jeder Zeit freizuhalten. Der Kommunale Ordnungsdienst werde in den Sommermonaten die Kontrollen beim Terrassenbad, am Waldmattensee in Kippenheimweiler sowie an anderen Bädern und Seen verstärken. Dies gelte insbesondere an Tagen, an denen ein hohes Besucheraufkommen erwartet werde.

"Falsch parkende Fahrzeuge werden, wie auch am Sonntag am Terrassenbad in drei Fällen, konsequent abgeschleppt", heißt es aus dem Rathaus.

  • Bewertung
    9