Festival-Feeling in Oberwolfach Buntwald-Verein feiert für den guten Zweck

Von Aline Fischer
Die bunte Bühne beim Buntwald-Festival bietet Künstlern am 1. Juli die Gelegenheit, selbst aufzutreten. Quelle: Unbekannt

Die Bands sind verkündet, der Vorverkaufsstart steht fest: Das Buntwald-Festival am Freitag und Samstag, 1. und 2. Juli, im Mitteltal in Oberwolfach nimmt immer konkretere Züge an.

Oberwolfach. Eine Bühne für alle – das plant der Buntwald-Verein am Festival-Freitag, der am 1. Juli ab 18.30 Uhr den Auftakt des Buntwald-Wochenendes einläutet. "Wir wollen Künstlern jeden Alters, die aus der Region stammen, die Chance dazu geben, ihr besonderes Können zu präsentieren", erklärt Julian Bonath, Vorsitzender vom Buntwald-Verein, der das gleichnamige Festival organisiert. Ob Musiker, Zauberer, Wortkünstler oder Akrobat – "all das und natürlich noch mehr ist auf unserer bunten Bühne willkommen", sagt er.

Bunte Bühne steht jedem Künstler offen

Solokünstler, Duos, aber auch Gruppen können sich anmelden und dann in einem Auftritt, der zwischen fünf und 20 Minuten lang sein kann, ihr Können präsentieren. "Die Bühne ist am Freitag ja sowieso schon da und wir wollten einfach Künstlern aus der Region eine Plattform geben. Die Idee kam uns nach dem Vorbild des Haslacher Bänkle-Fests", erzählt Bonath. Einige Rückmeldungen habe er schon erhalten von Künstlern, die gerne auftreten möchten. Wer auf der bunten Bühne mitmachen möchte, kann sich ab sofort online anmelden (siehe Info).

Der Samstag, 2. Juli, gehört dann ganz der Musik. Sechs Bands sorgen ab mittags für das richtige Festivalfeeling auf der grünen Wiese. Mit dabei sind drei "alte Bekannte", die das Publikum schon beim Buntwald-Picknickkonzert im Sommer 2021 begeistert haben: Die sympathischen Zwillinge "Finn und Jonas" aus Dortmund und Fabian Oehler alias Effo Schepps aus Schapbach, der dieses Mal zusammen mit Corinna Harter auftritt. Die Oberwolfacherin hat das Publikum mit ihrer Stimme schon bei vielen Auftritten im Kinzigtal verzaubert, so der Verein. Mit Slackjoint aus Wolfach sind weitere Lokalmatadoren dabei.

Elf Mitglieder planen seit Wochen das Event

Woher er kommt, das versucht auch Oimara nicht zu verleugnen – im Gegenteil. Der Liedermacher vom Tegernsee besingt von der Lederhose bis zu seinem Lieblingsgetränk so ziemlich alles und das auf bayerisch. Glitzer und Glamour bringen Jam Delay mit, die ihrem großen Vorbild – der Soul- und Funk-Größe Jan Delay – in nichts nachstehen wollen. Fröhlich-frisch wird’s auch mit den Headlinern "The Magic Mumble Jumble" aus den Niederlanden, die Lebensfreude pur versprühen.

"Wir haben ein wirklich cooles Line-Up zusammengestellt", sagen Bonath und die zehn weiteren Buntwald-Mitglieder, die seit Monaten hoch motiviert in den Vorbereitungen stecken.

Und nicht nur die Festival-Macher selbst freuen sich offenbar auf das Fest: "Wir bekommen immer wieder Anfragen, ab wann oder ob es überhaupt noch Tickets gibt", erzählt Bonath – und hat gute Nachrichten: "Der Vorverkauf startet am 16. Mai." Die Tickets sind dann über die Internetseite des Vereins und an mehreren Vorverkaufsstellen in Wolfach und Oberwolfach zu haben. Karten sind nur für den Samstag erforderlich, sie kosten 25 Euro im Vorverkauf, 29 Euro an der Abendkasse.

Das ganze Festival über gilt: "Feiern für den guten Zweck." Der Verein wird den Großteil seiner Einnahmen an wohltätige Institutionen spenden, die in der Region wirken oder von hier kommen und Gutes tun.

Die bunte Bühne

Für die bunte Bühne am Freitag, 1. Juli, wird kein Eintritt verlangt, der Verein freut sich aber über Spenden. Wer als Künstler jeder Art auf der bunten Bühne auftreten möchte, kann sich bis Sonntag, 12. Juni, im Internet unter www.buntwald-festival.de/line-up/bunte-buehne anmelden. Dort gibt es auch Tickets für den Samstag.