Fahrzeug im Bädleweg brennt ab Hat der Lahrer Feuerteufel wieder zugeschlagen?

Lahr - Möglicherweise absichtlich abgefackelt wurde ein im Lahrer Bädleweg abgestellter Transporter in der Nacht auf Sonntag.

Als die Feuerwehr eintraf, stand das Fahrzeug schon in hellen Flammen. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden ein weiteres in der Nähe stehendes Fahrzeug sowie ein mobiles Toilettenhäuschen in Mitleidenschaft gezogen, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Gesamtschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf eine technische Brandursache gab es zunächst nicht. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Wagen gegen Mitternacht im Frontbereich zu brennen begonnen haben.

Das war in den vergangnen Jahren auch in der Brandserie eines unbekannten Feuerteufels in Lahr und umliegenen Gemeinden der Fall. Um ihn war es zuletzt ruhig geworden.

  • Bewertung
    3