Europa-Park startet 48. Saison In Rust ist wieder Spektakel geboten

Sandra Decoux und Julia Göpfert

Mit einem Vor-Eröffnungswochenende ist der Europa-Park am Samstag und Sonntag in die neue, nun 48., Saison gestartet. Das schöne Wetter lockte viele Besucher. Offiziell startet die neue Saison am kommenden Wochenende, 26. und 27. März.

Rust. "Tag eins unseres Voreröffnungswochenendes hat sich fantastisch angefühlt. Bei herrlichem Sonnenschein genossen zahlreiche Besucher den Tag in vollen Zügen", schreibt der Europa-Park auf der Social-Media-Plattform Instagram. Auch den Gästen scheint der Tag gefallen zu haben. Bei einer Kurz-Umfrage unserer Zeitung erklärten alle, den Besuch im Park in guter Erinnerung zu behalten.

Neu gestaltete Floßfahrt

Neu zu entdecken, gab es für die am Samstag die überarbeitete Floßfahrt: Statt einer Dschungelfahrt gibt’s nun bei "Josefinas kaiserlichen Zaubertraum" Wasserspiele zu sehen. Die Meinungen über die neue Attraktion gingen dabei etwas auseinander: "Etwas kitschig", urteilte etwa Park-Besucher Jochen Weidenthaler. "So schön", ist als häufigster Kommentar auf Instagram dazu zu lesen. Und einige hätten lieber die Dschungelfloßfahrt behalten, erklären sie auf Instagram.

Außer der Floßfahrt bietet der Europa-Park in dieser Saison neu unter anderem ein 3D-Abenteuer auf dem "Alpen-Express" mit Action-Heldin "Amber Blake" an.

Ein Wermutstropfen am ersten Eröffnungstag schien für manche Fans zu sein, dass im Europa-Park weiterhin die 3 G-Regeln und die Maskenpflicht gelten. Aber so schrieb eine Instagram-Nutzerin: "Man kann jetzt drüber meckern und sich eine schöne Zeit kaputt machen oder es einfach trotzdem genießen."

  • Bewertung
    2