Ettenheim Zum Zweijährigen locken viele spezielle Angebote

Nach einer Rundum-Sanierung wurde der Ettenheimer Wochenmarkt vor zwei Jahren vom Rathaus auf den Marienplatz verlegt – und hat sich dort mittlerweile etabliert.Foto: Stadt Foto: Lahrer Zeitung

Ettenheim (red/fx). Regionale und frische Lebensmittel gewinnen in Zeiten von Corona noch stärker an Bedeutung. Gerade Wochenmärkte mit Produkten direkt vom Erzeuger erfüllen eine wichtige Nahversorgungsfunktion – so auch der Markt in Ettenheim, der seit nunmehr zwei Jahren auf dem Marienplatz stattfindet. Das wird am kommenden Freitag, 3. Juli, gefeiert. Ab 13.30 Uhr warten die Marktbeschicker mit speziellen Aktionen für ihre Kunden auf.

So gebe es etwa einen Blumengruß, einen Brotaufstrich, ein Bonus am Gemüsestand oder eine kleine Extra-Seife, sagt Marina Betzle, von der Ettenheimer Tourist-Information. Das Angebot auf dem Ettenheimer Wochenmarkt ist das ganze Jahr über sehr vielfältig. Beate Bruder bietet mediterrane Köstlichkeiten, beispielsweise Oliven, Artischocken, Schafskäse und verschiedene Pestos, an, frisches Obst und Gemüse vom Kaiserstuhl gibt es am Stand von Edgar Schmidt. Mike Haag offeriert original französischen Käse und frisches französisches Baguette und Michael Sauer bietet aus der eigenen Imkerei verschiedene Honig- und Ölspezialitäten an. Petra Wissert ist wie Beate Bruder eine langjährige Beschickerin des Ettenheimer Wochenmarkts und ist mit ihrem bunten Blumen- und Floristikangebot ein Blickfang auf dem Marienplatz. Lange schon dabei ist auch der Truthahnhof Reinbold mit Geflügelfleisch und Wurst aus Freiamt, wo die Tiere mit selbst hergestelltem Futter, das zum Großteil aus der Region stammt und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist, aufgezogen werden. Eine Stärkung gibt es bei Joshua Schaumann am Kaffeemobil.

Die Ettenheimer Stadtverwaltung weist darauf hin, dass auf dem Wochenmarkt zwar keine Maskenpflicht gilt, die Besucher aber dringend gebeten werden, die bekannten Abstandsregeln einzuhalten.

  • Bewertung
    0