Ettenheim Zum Abschluss noch mal ein "tolles Fest"

Auch bei der letzten After-Work-Party des Jahres war der Ettenheimer Rohanhof gut gefüllt. Foto: Decoux-Kone Foto: Lahrer Zeitung

Ettenheim. Noch einmal hat am Mittwochabend im Rohanhof Urlaubsstimmung geherrscht. Zahlreiche Besucher feierten mit dem Unternehmen Ettenheim die letzte After-Work-Party des Jahres. Mit dem Festwetter hatte es nicht so gut geklappt. Nass begann es und nass ging es zu Ende. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, denn dazwischen zeigte sich blauer Himmel. Viele Familien nutzten das kulinarische Angebot der Vereine. Auch beim Tanzen zur Musik der Band Cheerio sah man Jung und Alt.

Gegen 22 Uhr setzte Dauerregen ein, was das Ende der Musik und auch des Fests bedeutete. Bis dahin war es "eine tolle und gut besuchte After-Work-Party", so ein zufriedener Norbert Schneider, Vorsitzender des Unternehmens Ettenheim. Wenn er nicht selbst Dienst schiebt, ist er als Gast immer dabei, trifft sich mit alten Bekannten und genießt ein kühles Bierchen.

Die Partys des Gewerbevereins haben sich im Laufe der Jahre zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Mitten in der historischen Innenstadt, direkt beim Rathaus, bietet sich im Frühling und Sommer eine gute Gelegenheit, um sich mit Freunden zu treffen, Musik zu hören und die kulinarischen Angebote der Vereine zu genießen, die auf diese Weise ihre Kassen aufbessern.

Am Mittwoch waren die süffigen Sommercocktails am Stand der Kolpingfamilie sehr gefragt. Alle Hände voll zu tun hatten auch die Mitglieder von TC Ettenheim, FV Ettenheim, dem Freundeskreis der Stadtkapelle und vom MGV Altdorf, um die große Nachfrage der Besucher zu stillen. Wer mit hungrigem Magen kam, musste sich zeitweise in der Warteschlange etwas gedulden.

  • Bewertung
    14