Ettenheim Zepner übergibt den Staffelstab an Amann

Der neue und der alte Lauftreff-Chef: Peter Zepner (rechts) übergibt sein Amt an Andreas Amann. Foto: Verein

Handball Lahr - Nach rund 40 Jahren im Amt wurde Peter Zepner vergangene Woche im Rahmen einer kleinen Corona-konformen Feierstunde offiziell als Abteilungsleiter des Ettenheimer Lauftreffs verabschiedet. Im Anschluss an den traditionellen Mittwochs-Lauftreff hatte der scheidende Chef seine Laufkollegen zu einem Umtrunk im Freien beim Brudergarten eingeladen. Die Vorsitzende des LV Ettenheim, Heidi Lehmann, würdigte die großen Verdienste von Zepner um den Laufsport in Ettenheim und im LVE.

Am Lauftreff will er aber weiter teilnehmen

Fast von Beginn des Lauftreffs im Jahr 1977 an war Zepner der verantwortliche Lauftreffleiter – von 1999 bis 2010 stand er zudem als Vorsitzender dem ganzen Verein vor. "Er führte im Laufe der Jahre viele Laufanfänger mit großer Begeisterung und Erfahrung behutsam an den Laufsport heran und verstand es, den Läuferinnen und Läufern die Freude am Laufen zu vermitteln. Mit regelmäßigen Dehnungs- und Koordinationsübungen sorgte Zepner außerdem dafür, dass Beweglichkeit und Motorik beim Laufen nicht vernachlässigt wurden", würdigt der Verein Zepners Verdienste in einer Mitteilung.

Mit den ambitionierteren Läufern nahm er an unzähligen Laufveranstaltungen und Wettkämpfen in Nah und Fern teil, sodass die Rohan-Runners inzwischen weit über die Region hinaus bekannt sind.

Mit seinen 81 Jahren übergab das Altdorfer Lauf-Urgestein sein Amt nun in jüngere Hände – sein Nachfolger ist der Ettenheimer Ultraläufer Andreas Amann. Am wöchentlichen Lauftreff wird der sportlich topfite Senior, der neben seiner Leidenschaft fürs Laufen auch regelmäßig längere Radtouren unternimmt und im Fitnessstudio Sport treibt, aber weiterhin gerne teilnehmen, wie der Verein schreibt.

Silberne Ehrennadel für Peter Zepner

Zepner versprach außerdem, dass er auch in Zukunft die Gymnastikübungen nach dem Einlaufen anleiten und die Abnahme des Sportabzeichens für Jedermann anbieten wird, solange es seine Gesundheit erlaubt. Mit seiner Freude am Laufen und seiner Kondition und Beweglichkeit, die er sich bis ins hohe Alter erhalten hat, war und ist er allen Läuferinnen und Läufern im Lauftreff ein großes Vorbild. Außerdem konnte Heidi Lehmann dem scheidenden Lauftreff-Chef und LVE-Ehrenvorsitzenden für seine Verdienste die Silberne Ehrennadel des badischen Leichtathletikverbands überreichen.

  • Bewertung
    0