Ettenheimmünster (dec). Beeindruckendes Konzert vor beeindruckender Kulisse: Weit mehr als 300 Besucher verfolgten am Pfingstmontag das traditionelle Orgel- und Trompetenspiel in der Kirche St. Landelin in Ettenheimmünster. Werke von Bach, Mozart, Haydn und Bartholdy wurden von Dieter Hubov an der 250 Jahre alten Silbermann Orgel gespielt. Der Organist und Kirchenmusiker aus der Schweiz ist Preisträger beim internationalen Orgelwettbewerb in Italien und Gewinner des Orgelwettbewerbs in Zürich. Es begleitete ihn Claude Rippas an der Trompete. Er gehört zu den führenden Trompetensolisten der Schweiz und ist Preisträger mehrerer internationaler Instrumentalwettbewerbe. Rippas schrieb die "Fantasie über St. Landelin", die ebenso im musikalischen Programm zu hören war. Die Zuhörer in der restlos gefüllten Kirche wurden bestens unterhalten.