Ettenheim Unterwegs auf historischem Hohlweg

Thomas Ullrich (hinten, links) zeigt am Sonntag, wie die Kahlenberggasse, ein Hohlweg, entstanden ist. Foto: Stadt Foto: Lahrer Zeitung

Ettenheim (red/sl). Alljährlich wird am zweiten Sonntag im September der Tag des offenen Denkmals veranstaltet. In diesem Jahr lautet das Motto am 9. September "Entdecken, was uns verbindet".

Am Tag des offenen Denkmals öffnen bundesweit historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen und laden Architektur- sowie Geschichtsliebhaber zu Streifzügen in die Vergangenheit ein. Ziel des Denkmaltags ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Zu den Denkmälern zählen auch Naturdenkmäler.

Passend zum Motto "Entdecken, was uns verbindet" bietet die Stadt Ettenheim am Sonntag eine Hohlwegwanderung mit Thomas Ullrich an. Hohlwege sind eine spannende Erscheinung in den Lössgebieten der Vorbergzone und Richtung Schwarzwaldrand, die sich meist zwischen den in der Landschaft eingebetteten Ortschaften finden. Es sind alte Wege, die sich durch Benutzung des Menschen über Jahrhunderte in das lockere Lössgestein eingetieft haben. Einer der eindrucksvollsten Hohlwege in der Region ist mit einer Länge von knapp zwei Kilometern die Kahlenberggasse. Ihr Verlauf ist schon auf den frühesten historischen Karten vor 1000 Jahren erkennbar.

Treffpunkt für die Wanderung ist um 14 Uhr im Prinzengarten Ettenheim. Danach führt die Wanderung unter fachkundiger Führung von Thomas Ullrich über den Pfaffenbach, Finsterwäldele, Kahlenberghohlgasse und zurück über die Weilerberghohlgasse in die Innenstadt.

Am Sonntag ist auch die Ausstellung der katholischen Pfarrgemeinde im Museum von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Sie zeigt einen Überblick über 250 Jahre Grundsteinlegung St. Bartholomäus und St. Arbogast Wallburg.

In Mahlberg ist am Denkmaltag von 13 bis 17 Uhr das Tabakmuseum geöffnet. In Ringsheim kann von 13 bis 17 Uhr die Johanneskapelle besichtigt werden.

  • Bewertung
    0