Ettenheim Unfallserie: ein Crash kommt selten allein

Polizei nahm Unfälle auf Foto: Symbolbild

Ettenheim/Mahlberg (fx) - Bei drei Unfällen sind in den vergangenen Tagen in Ettenheim und Mahlberg drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

 

Ein 18-jähriger Autofahrer erkannte am Montag gegen 23 Uhr auf der unbeleuchteten K 5345 zwischen Altdorf und Orschweier eine Gruppe von Fußgängern zu spät. Der junge Mann versuchte noch auszuweichen, streifte dabei aber einen 23-Jährigen. Dieser kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Dort zeigte sich: Der Fußgänger hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut. Am Auto entstand ein Schaden von 200 Euro. Zwei Tage später, am Mittwoch, wurde wieder ein dunkel gekleideter Mann, der zu Fuß auf der K 5345 unterwegs war, von einem Auto angefahren. Auch er trug schwere Verletzungen davon. Am selben Tag stieß eine 44-jährige Radfahrerin, die in der Ettenheimer Tullastraße unterwegs war, mit einem Auto zusammen. Dessen Fahrerin hatte die Frau auf dem Rad laut Polizeibericht übersehen und ihr die Vorfahrt genommen. Bei dem Sturz wurde die 44-Jährige verletzt, es entstand ein Gesamtschaden von rund 1100 Euro.

  • Bewertung
    0