Vier Konzertabende im Juli geplant Rockcafé legt wieder los

Altdorf - Der Lockdown ist vorbei – auch im Altdorfer Rock­café, das heute, Freitag, wieder ins Konzertprogramm einsteigt. Mit leisen, sanften Tönen über kräftige laute Stimmen steht der Monat Juli ganz im Zeichen von Singer-Songwritern.

Wieder einmal sind einige Monate verstrichen, in denen das Rockcafé Altdorf und dessen Betreiber, die Kulturschmiede Südbaden, eine Zwangspause einlegen mussten. Doch nun lassen es die Pandemie-Bedingungen zu und die traditionsreiche Kneipe öffnet wieder ihre Bühne für Kunst und Kultur. Im Juli sind vier Konzertabende geplant, teilt das Rockcafé mit. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden an die Künstler sind erwünscht.

Deutsch und Englisch: Los geht es mit dem Lahrer Attila Reißmann am heutigen Freitag, 9. Juli, ab 20 Uhr mit Musik zum Zuhören, zwischen Lagerfeuerromantik, Gesellschaftskritik und philosophischer Selbstdurchleuchtung. "Das raue Timbre und die tiefe Stimme Reißmanns harmonisiert bestens mit den englisch und deutschsprachigen Eigenkompositionen", heißt es in der Ankündigung aus Altdorf.

Musikalisches Brüderpaar: Dominik und Mirko Büchele aus Kappel präsentieren am 16. Juli einen Querschnitt ihres Schaffens. Gemeinsam stehen die beiden Brüder bei den Formationen "Umleitung" und "Rhinwaldsounds" auf der Bühne. So erwartet die Gäste ein Abend voller handgemachter Musik aus den Bereichen Singer-Songwriter, Indie Folk und Mundart Pop, verspricht das Altdorfer Rockcafé.

Zwei Wiederholungstäter: "Gondhi" aus Karlsruhe und "Gedöhnstier" aus Offenburg sorgten bereits im Jahr 2019 für einen gefühlvollen und stimmgewaltigen Abend in Altdorf, mit Rock-Rap und Akustik-Punkrock singen sie über Themen aus Gesellschaft, Politik und das Leben. Wieder live zu erleben am 23. Juli.n Von Beatles bis Pink Floyd: Coverrock- und -pop aus den vergangenen 60 Jahren gibt es am 30. Juli. "Zwei Gitarren, zwei Stimmen, Songs von den Beatles über Pink Floyd – mehr braucht es nicht für beste Freitagnacht-Unterhaltung", ist sich die Kulturschmiede sicher.

Der Verein Kulturschmiede Südbaden freut sich nicht nur auf neue Gäste, sondern auch auf neue Mitglieder. "Wer nach der langen Zeit zu Hause Lust hat, das kulturelle Leben in der Region aktiv mitzugestalten, kann sich im Verein frei ausleben", so die Betreiber des Altdorfer Rockcafés: Konzerte abmischen und für Belichtung sorgen, als Bartender Drinks servieren, hinter den Kulissen das Booking managen und Events planen, die Website auf dem aktuellsten Stand halten – für jeden ist etwas dabei. Wer Interesse hat, kann sich per Mail an presse@kuschmie.de wenden.

  • Bewertung
    0