Ettenheim Ober-Narr Harald Sutterer "verlängert" um zwei Jahre

Blicken auf eine erfolgreiche Kampagne zurück: die Münchweierer Gelruewe- Ritter. Archivfoto: dec Foto: Lahrer Zeitung

Münchweier (mm). Fast 60 Mitglieder kamen zur Hauptversammlung der Gelruewe- Ritter ins Gasthaus Rebstocks – und hatten gute Laune mitgebracht. Das ist nicht bei allen Narrenzünften außerhalb der Saison das Fall.

Der Vorsitzende Harald Sutterer freute sich über das große Interesse. Im verlesenen Bericht des verhinderten Schriftführers Tobias Sutterer waren sämtliche Aktivitäten der Münchweierer Narren akribisch aufgelistet. Höhepunkt war natürlich die Fasentkampagne. 14 benachbarte Zünfte wurden ab Januar "heimgesucht". Der eigene Brauchtumsabend war ebenso erfolgreich wie die vorangegangener Gelruewe-Party. Nicht minder der große Straßenumzug im Ort.

Rechnerin Karin Schmieder vermeldete ein Jahresminus, was vor allem auf die Anschaffung neuer Häse zurückgeht. Die war bei mittlerweile 117 Aktiven nötig geworden, wie auch Häs- und Kleiderwart Stefan Weber bestätigte.

Ortsvorsteherin Charlotte Götz dankte den Narren für ihre rege Tätigkeit, nicht zuletzt auch bei der einfallsreichen Gestaltung der östlichen Kreisverkehrsinsel. Als Vorsitzende der Vereinsgemeinschafts sprach sie Schriftführer Sutterer ein Extra-Lob für die Organisation des Straßenumzugs.

Vorsitzender Sutterer kündigte an, dass man daran gehen müsse, das "gefühlt 30 Jahre alte" Hallen-Bühnenbild zu modernisieren, samt der Lichttechnik. Der Vorsitzende hatt in vielen Gesprächen versucht, für sich einen Nachfolger zu finden. Bislang erfolglos. So ließ sich Sutterer nochmals überzeugen: "Dann mache ich es halt wie immer noch ein letztes Mal für zwei Jahre." Positive Nachricht: Ein vor drei Jahren aufgegebenes Zeltlager soll auf Wunsch der Jugend wiederbelebt werden.

Der komplette Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt. Neben den bereits Genannten sind das der stellvertretende Vorsitzende Gerold Ebert und die stellvertretende Rechnerin Sabina Gwarys. Zu den bisherigen Beisitzern Susanne Zanger-Kern, Heiko Schöll, Florian Tränkle, Bastian Trenkle und Markus Speier gesellt sich Julian Zanger.

44 Jahre Mitgliedschaft: Renate Weisbach

33 Jahre: Gerold Ebert, Heike Götz, Ilse Schneider, Gabriele Sutterer

22 Jahre: Petra Bolz, Frank Göhring, Pia Saar

11 Jahre: Mareike Böhr, Selina Göppert, Melanie Hog, Patricia Ibig, Ramona Kimmig, Christophe Kuhn, Anke Ruf, Maike Siefer, Werner Sutterer, Nadine Trotter, David Weiß, Daniel Wulff

  • Bewertung
    0