Ettenheim Mitte März gibt’s schnelles Internet im Münstertal

Das Internet in Ettenheimmünster soll im März endlich schneller werden. Foto: Vennenbernd Foto: Lahrer Zeitung

Ettenheimmünster muss sich noch etwas gedulden: Mitte März, sagt die Telekom jetzt, soll das schnelle Internet in den Ort kommen.

Ettenheimmünster (fx). Regio-Manager Christopher Beußel teilte der Lahrer Zeitung am Dienstag mit, dass der Verteilerkasten, über den 158 Haushalte im Osten des Dorfs mit Breitband versorgt werden sollen, "voraussichtlich in der zweiten März-Woche" hochgefahren werde. Als die Telekom im April vergangenen Jahres mit den entsprechenden Arbeiten begann, hatte sie versprochen, Ende Dezember fertig zu sein. Das habe auch geklappt – allerdings zu knapp. Beußel: "Weil wir erst Mitte Dezember technisch so weit waren, konnten wir erst zu diesem Zeitpunkt den Verteilerkasten bei der Bundesnetzagentur anmelden." Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen muss die Telekom nun 14 Wochen warten, bis sie die Leitungen "scharf" stellen darf. Beußel sagt, er könne den Unmut der Ettenheimmünsterer über die Verzögerungen verstehen, "aber niemand bedauert sie so sehr wie wir. Wir sind bereit, uns sind aber aus regulatorischen Gründen die Hände gebunden." Eine frühere Anmeldung auf Verdacht, um die Frist anlaufen zu lassen, sei nicht infrage gekommen: Wäre die Telekom nicht pünktlich fertig geworden, hätte sie mit einer "empfindlichen Strafe" rechnen müssen.

  • Bewertung
    3