Ettenheim (dec). Mit dem Titel "Gerichte, die nach Kindheit schmecken" ist das Kochseminar im Rahmen der Ettenheimer Weinflitterwochen und im Vorfeld der Weinmesse überschrieben gewesen. Koch An­dreas Feißt hatte in Zusammenarbeit mit dem Küchenstudio Hein erneut viele Teilnehmer zum gemeinsamen Kochen begrüßen dürfen. Was die Großmutter noch wusste, wurde auch im Menüplan umgesetzt. Gemeinsam kochten rund ein Dutzend Teilnehmer als Vorspeisengericht ein Lachsparfait auf Safransoße mit Perlgraupen und Blattspinat. Als Hauptgericht wurde eingemachtes Kalbfleisch in Bärlauch-Knöpfle und Frühlingsgemüse zubereitet. Ein Höhepunkt für die Seminar-Teilnehmer stellten ohne Zweifel die Dampfnudeln mit Vanille- und Weinschaumsoße dar, die alle tatsächlich an ihre Kindheit erinnerten. Astrid Heß sorgte zu jedem Gang für die passenden Weine.