Ettenheim Für jedes Jahrzehnt ein eigenes Zimmer

Im besten Licht will sich das August-Ruf-Bildungszentrum am Samstag, 14. April, präsentieren. Foto: Schule

Ettenheim (red/fx) - Das August-Ruf-Bildungszentrum feiert am Samstag, 14. April, mit einem Tag der offenen Tür das 50-jährige Bestehen seiner Realschule. In den Gebäuden der Schule, sowohl in der Freiburger Straße als auch in der Bienlestraße, sind entsprechend des Jubiläums fünf "Jahrzehnte-Zimmer" hergerichtet.

 

Wer also beispielsweise in den 1970er-Jahren seinen Abschluss gemacht hat, kann gezielt das 70er-Jahre-Zimmer ansteuern und so einstige Mitschüler wiedersehen, so die Schule. Auch wer nur die August-Ruf-Grundschule besucht hat, anschließend auf andere weiterführende Schulen ging und dadurch nie mehr in den Räumen des BIZ war, hat am 14. April die Gelegenheit zwanglos zu besichtigen, was aus der Schule von damals geworden ist. Zusammen mit weiteren Räumen, zum Beispiel im Ganztagsbereich, zeigt das BIZ sein Innenleben. Die Schule lädt deshalb alle Interessierten, insbesondere auch alle ehemaligen Schüler und Lehrer ein – ganz gleich von welcher Schulart.

Essen, Musik, Kunst und Filme

Ab 15 Uhr können die Besucher nicht nur die Gebäude an beiden Standorten besichtigen, es erwarten den Gast auch kulinarische Köstlichkeiten aus fünf Jahrzehnten, musikalische Auftritte, Ausstellungen und Filme zu diesen fünf Jahrzehnten und vieles mehr, verspricht die Schule in der Ankündigung.

  • Bewertung
    0