Ettenheim Ettenheimer Spiele demnächst live im Internet

Klaus Schade

Fußball: FVE bekommt Kamera auf sein Stadiondach / Zusammenfassung nach Abpfiff

Bundesliga-Spiele zu Hause live sehen, dafür haben Fußballfans entsprechende Abonnements für den heimischen Bildschirm abgeschlossen. In Kürze aber besteht für die Anhänger des FV Ettenheim diese Möglichkeit auch, wenn der FVE ein Heimspiel in der "Studio-K-Arena" draußen am Mühlenweg bestreitet. Soccerwatch.tv macht’s möglich. Initiiert und finanziert wurde diese technische Neuerung von der Volksbank – sehr zur Freude des Ettenheimer Fußballvereins.

Wer in jüngster Zeit am Sportplatz vorbei gefahren ist, hat sich vielleicht schon verwundert gefragt: Was ist denn da plötzlich für ein Aufbau auf dem Dach der Tribüne auf der Nordseite des Platzes montiert? In etwa acht Metern Höhe über Platzniveau gibt es eine Kamera und zwei Antennen.

Die Firma ISW aus der Hafenstraße in Essen hat inzwischen schon eine ganze Menge Amateursportvereine mit ihrer Übertragungstechnik ausgestattet. Ihr Techniker, der in den vergangenen Tagen die Ettenheimer Anlage in rund dreistündiger Arbeit installiert hat, hatte ganz schön zu tun: Mit der Hubbühne seines LKW ging es ständig auf und ab, um das Trägergestell auf dem Tribünendach stabil zu montieren und die Kamera so zu positionieren, dass sie schlussendlich auch das ganze Spiel einzufangen vermag. Anschließend mussten die beiden Antennen so ausgerichtet werden, dass sie das UMTS-Satellitensignal optimal einzufangen vermögen. Schier ununterbrochen hatte der Monteur sein Handy am Ohr, um die Rückmeldungen aus der Zentrale umsetzen zu können.

"Diese Antennen sind deswegen nötig, weil bis zur Tribüne kein Internetkabel liegt", erklärt Berthold Enderle, FVE-Urgestein und als Elektriker Experte in derlei Fragen. Vom Technikgebäude zwischen Vereinsgaststätte und Spielfeld hat er ein Erdkabel bis zur Tribüne verlegt.

Wie das Signal bei den Übertragungen dann mal aussehen wird, davon können sich Fans auf der Internetseite von Soccerwatch.tv schon jetzt ein Bild machen. Live-Übertragungen sind ja derzeit wegen der Corona-Spielpause nicht möglich.

Wenn dann der Ball wieder rollt, kann der Zuschauer sich über die Internetseite des FVE in die Übertragung einwählen und nach Abpfiff eine Zusammenfassung anschauen.