Ettenheim Eine fürs Ehrenamt

Seit Januar Ehrenamtskoordinatorin in Ettenheim: Melanie Bischoff Foto: Caritas Foto: Lahrer Zeitung

Ettenheim (red/fx). Die 37-jährige Melanie Bischoff ist seit Jahresbeginn neue Ehrenamtskoordinatorin der Seelsorgeeinheit Ettenheim in Kooperation mit dem Caritasverband Lahr. Die studierte Sozialpädagogin war zuvor als Jugendreferentin tätig und kennt das Ehrenamt in der kirchlichen Jugendarbeit seit frühen Jahren aus eigener Erfahrung, heißt es in einer Pressemitteilung.

Derzeit lernt Bischoff die Ehrenamtsstrukturen in der Seelsorgeeinheit sowie der Caritas kennen und wird in das Seelsorgeteam und den Pfarrgemeinderat eingebunden. Im nächsten Schritt geht es darum, wie das bestehende Ehrenamt unterstützt werden kann, damit zentrale Themen wie Einarbeitung und Willkommenskultur, Begleitung, Anerkennung oder Abschied, aber auch Grundlegendes wie Datenschutz oder Anvertrautenschutz ihren Platz finden.

Insgesamt gibt es in der Erzdiözese Freiburg acht Modellstellen für Ehrenamtskoordinatorinnen und Ehrenamtskoordinatoren, die zunächst auf vier Jahre befristet sind. Grundlage für die Modellstellen war die Ehrenamtsstudie der Erzdiözese 2016/17. Diese mache deutlich, dass es viele Menschen gebe, die sich gerne ehrenamtlich engagieren möchten, jedoch nicht den passenden Zugangsweg oder das passende Projekt für ein Engagement finden können. "Die Begabungen und Fähigkeiten jedes Einzelnen müssen zu seinem Ehrenamt passen", betont Bischoff, "deshalb werden wir in den nächsten Jahren gemeinsam mit den Ehrenamtlichen eine Vielfalt an Zugangswegen und Engagementmöglichkeiten entdecken und ausprobieren."

Weitere Infos gibt es direkt bei Melanie Bischoff unter Telefon 07822/­4 44 68 13 oder im Internet unter www.caritas-lahr.de/Ehrenamt.

  • Bewertung
    0