Ettenheim Brand selbst gelöscht

25 Kräfte der Ettenheimer Feuerwehr waren am Dienstag in der Luisenstraße im Einsatz. Foto: Ullrich

Ettenheim - Die Ettenheimer Feuerwehr wurde am Dienstag kurz nach 17 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Luisenstraße gerufen. Nach Angaben der Leitstelle brach der Notruf mitten im Gespräch ab, weshalb anzunehmen war, dass sich Menschen im Gebäude befanden. Vor Ort angekommen stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Bewohner das offene Feuer in einem Zimmer im Dachgeschoss bereits selbst mit Wasser unter Kontrolle gebracht hatten. Alle waren unverletzt.

Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Die Feuerwehr setzte einen Lüfter ein und suchte mit einer Wärmebildkamera das Zimmer nach Glutnestern ab. Das betroffene Stockwerk wurde vom Strom getrennt. Die Straße war kurzzeitig voll gesperrt. Im Einsatz waren die Abteilungen Kernstadt und Altdorf mit sechs Fahrzeugen und 25 Kräften.

  • Bewertung
    1