Ettenheim Auf Bestellung Lieder singen

Jeweils im zentralen Neujahrsgottesdienst am 1. Januar werden die Sternsinger ausgesandt. Archiv: Birkle Foto: Lahrer Zeitung

Die Sternsinger ziehen am Neujahrstag wieder durch die Gemeinden, um Geld für Kinder in Not zu sammeln. Beim zentralen Neujahrsgottesdienst am Mittwoch in Münchweier beginnt die Sternsingeraktion.

Ettenheim. Die Sternsingeraktion ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit ihrem Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger aus Deutschland insgesamt mehr als eine Milliarde Euro gesammelt. Letztes Jahr kamen dabei mehr als 50 Millionen Euro an Spenden zusammen, davon 9 725,95 Euro aus der Seelsorgeeinheit Ettenheim.

Die Sternsingeraktion 2020 stellt das Thema Frieden am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt. Auch dieses Jahr wird in allen Gemeinden der Seelsorgeeinheit Ettenheim die Sternsingeraktion veranstaltet, meistens von Ministranten aber auch weiteren Jugendlichen, alle werden auf ihrem Weg durch Erwachsene begleitet.

Weltweite Projekte werden realisiert

In ihren bunten Gewändern, ziehen sie als die drei Weisen von Haus zu Haus, um den Menschen den Segen zu bringen. Sie schreiben dabei "C+B+M+20" an die Haustüre, allgemein bezeichnet mit Caspar, Melchior und Balthasar", wie die drei Könige damals genannt wurden, die vom Stern geleitet nach Bethlehem zogen, um dem neugeborenen König zu huldigen. In Wirklichkeit ist dies die Buchstabenkombination für die lateinischen Worte "Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus". Aus den gesammelten Spenden wurden weltweit mehr als 74 400 Projekte für Kinder in Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa verwirklicht.

Das Dreikönigssingen wurde in Deutschland bereits im Mittelalter gepflegt, dort zogen die Jugendlichen durch die Orte, um die Geburt Jesu zu verkünden.

Die Aussendung der Sternsinger in die Gemeinden erfolgt am morgigen Neujahrstag, Mittwoch, beim zentralen Neujahrsgottesdienst der Seelsorgeeinheit Ettenheim um 17 Uhr in der Pfarrkirche Heilig Kreuz in Münchweier.

Bestellen vor Ort oder über das Internet

Während die Sternsinger in Ettenheimweiler am Montag, 6. Januar, in Ettenheimmünster am 4., 5. und 6. Januar sowie in Wallburg am 5. und 6. Januar von Haus zu Haus ziehen und den Segen bringen, gibt es in Altdorf, Ettenheim und Münchweier den Besuch der Sternsinger nur auf Bestellung.

Entsprechende Bestellzettel können sowohl in den örtlichen Kirchen und örtlich bekannten Stellen vor Ort mitgenommen respektive ausgefüllt werden. In Altdorf kommen die Sternsinger am Freitag, 3. Januar, in Ettenheim am Freitag und Samstag, 3. und 4. Januar, sowie in Münchweier am Sonntag, 5. Januar, jeweils tagsüber.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kath-ettenheim.de oder bei den jeweiligen Gemeindeteams wie auch im Pfarramt.

Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Aachen. Die größte Aktion ist die Sternsingeraktion, die mit dem BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) organisiert wird. Rund 300 000 Kinder machen sich rund um den Dreikönigstag auf den Weg, Gottes Segen zu den Menschen zu bringen und Geld für Kinder in Not zu sammeln.

  • Bewertung
    1