Ersten drei Punkte in Liga zwei BC Offenburg startet mit Auftaktsieg

Johannes Discher (von links), Paloma Wich, Lukas Burger, Lena Reder, Jonas Burger, Senja Töpfer, Karl Kert und Andreas Müller vom BC Offenburg feiern den 6:1-Sieg beim SV Fischbach. Foto: Schilli

Das lange Warten hat für den BC Offenburg endlich ein Ende: Beim SV Fischbach sind die Ortenauer in die neue Saison der 2. Bundesliga gestartet. Zum Auftakt gab es gleich mal einen Kantersieg.

2. Bundesliga: SV Fischbach - BC Offenburg 1:6; BC Bischmisheim II - BC Offenburg 4:3. Gleich zum Saisonauftakt stand für das Bundesligateam des Badmintonclub Offenburg (BCO) ein wichtiges Match auf dem Plan. Die Offenburger mussten in Fischbach antreten und wollten hier unbedingt die ersten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

Mit den dritten Doppeln legten die Offenburger auch gleich den Grundstein für einen erfolgreichen Spielverlauf. Beide Herrendoppel und das Damendoppel entschied der BCO für sich und führte 3:0. Im zweiten Herreneinzel sahen die Zuschauer ein Spiel auf des Messers Schneide in dem der Fischbacher Fabian Hammes gegen Andreas Müller in einem Fünf-Satz-Krimi mit 15:14 im letzten Satz denkbar knapp den vorzeitigen Sieg der Badener verhinderte.

Anschließend holte Lena Reder im Dameneinzel jedoch den ersehnten vierten Punkt für den BCO. Im Spitzenspiel gewann Karl Kert in drei Sätzen dann sogar den fünften Zähler und das Offenburger Mixed vollendete, ebenfalls in drei Sätzen, die Begegnung mit einem 6:1-Endstand aus BCO-Sicht. Somit gingen zum Saisonstart gleich drei Punkte auf das Offenburger Konto.

Lena Reder und Senja Töpfer behalten im Doppel die Oberhand

Am Folgetag ging es dann im Saarland gegen die Erstligareserve des 1. BC Bischmisheim auf die Felder. Während Lena Reder und Senja Töpfer im Doppel den ersten Punkt gewannen, mussten sich Jonas und Lukas Burger in einem Fünf-Satz-Match am Ende knapp mit 11:13 in der Verlängerung geschlagen geben. Dafür holte das zweite Herrendoppel wieder Punkte und hielt die Ortenauer im Spiel. Die Gastgeber holten sich zum Ausgleich das Dameneinzel und gingen dann sogar mit dem zweiten Herreneinzel 3:2 in Führung.

Somit entschieden das erste Herreneinzel und das Mixed darüber, ob der BCO zwei, einen oder gar keinen Punkt mit nach Hause nehmen würde. Im Mixed hatten die Offenburger den Saarländern nur phasenweise etwas entgegen zu setzen und gewannen immerhin noch den dritten Satz. Im vierten Satz machte die Bischmisheimer Paarung den Sack zu und holte sich mit dem vierten Punkt den Sieg. Allerdings behielt Kert die Nerven und erspielte in vier Sätzen den Zähler zum 3:4. Damit sicherte er seinem Team den Bonuspunkt in einer spannenden Partie.

"Ich denke, wir können sehr zufrieden sein", fasst BCO-Mannschaftsführer Lukas Burger das Wochenende zusammen. "In Fischbach haben wir mit drei Punkten das Optimum geholt. In Bischmisheim wäre eventuell sogar ein Sieg drin gewesen. Wenn man aber sieht, wie eng die Partien waren, hätten wir auch leer ausgehen können. Daher sind wir auch hier mit dem Punkt sehr zufrieden."

In eineinhalb Wochen kommt es dann mit den kommenden wichtigen Partien gegen Neuhofen und Schwanheim zur Heimspielpremiere für die Offenburger.

  • Bewertung
    0