Die jüdische Erntedankfeier ist das Laubhüttenfest Sukkot, das in den September oder Oktober fällt. Das Fest soll für die Ernte danken und an den Auszug aus Ägypten erinnern. Damals mussten die Israeliten während der Wüstenwanderung in Hütten aus Zweigen übernachten. Das symbolisieren heute die Laubhütten.