Einzigartige Atmosphäre Noch bis Samstag Tickets fürs Lahrer Lichterfest sichern

red/om
13 000 Becherlichter werden am Samstag den Stadtpark erleuchten. Foto: Stadtkapelle

13 000 Becherlichter, kilometerlange Lichterketten, hunderte von Lampions, Musik von vier Bühnen und kulinarische Köstlichkeiten sind die Erfolgsgaranten des Lahrer Lichterfestes. Am Samstag startet wieder das Traditionsfest im Lahrer Stadtpark.

Lahr - "Die Atmosphäre des Lahrer Lichterfests in unserem wunderschönen Stadtpark ist einzigartig", wird Lahrs Bürgermeister Markus Ibert in einer Mitteilung zum Lichterfest zitiert. Das Fest am Wochenende sei Anziehungspunkt für viele Gäste. Noch bis 13 Uhr am Samstag können ermäßigte Karten im Vorverkauf erworben werden. Die Karten garantieren den Eintritt und ermöglichen es, Warteschlangen an der Abendkasse zu umgehen.

"Ich möchte mich bei der Stadtkapelle Lahr für die professionelle Organisation bedanken. Mit großem ehrenamtlichem Engagement gelingt es so, ein Fest zu moderaten Preisen für Jung und Alt zu veranstalten. Lasst uns gemeinsam feiern", so Ibert weiter. Besucher können sich auf ein volles Programm freuen – auf den Bühnen werden "Ultimo – Die Eventband des wilden Südens", die Countryband "White Horses" und "El Cartel und Any Bahias Sambashow" auftreten. Im Vorprogramm spielen außerdem "MSL Allstars" und "Groove Lab". Vorführungen soll es zudem vom "Salsa Club" Lahr und "Fuego Latino" aus Offenburg geben. Außerdem spielen die Musikvereine Kuhbach, Kippenheimweiler, Sulz und Dinglingen. Zum Abschluss soll es ein großes Musikfeuerwerk über dem Seerosenteich geben.

"Das Lichterfest in Lahr zählt zu den besonders imposanten Veranstaltungen in der Region. Dank des Einsatzes der vielen Ehrenamtlichen der Stadtkapelle wird der wunderschöne Stadtpark wieder in ein Meer aus Lichtern getaucht und so zu einer einzigartigen Kulisse für das abwechslungsreiche Kulturprogramm. Der stetig wachsende Besucherstrom in den vergangenen Jahren spricht für das traditionsreiche Event, das seit 1951 stattfindet. Nach drei Jahren Pause freut es uns besonders, dass wir das Ereignis als Lahrer Zeitung wieder begleiten und unterstützen können", so Kirsten Wolf, Geschäftsführerin unserer Zeitung.

Auch für das Wohl der Gäste soll gesorgt werden, Speisen wie Ochs am Spieß, Flammenkuchen, Hamburger und Apfelküchle soll es am Samstag geben, außerdem Cocktails, Bier, Wein, Sekt und antialkoholische Getränke.

"Als Lahrer Unternehmen sind wir immer wieder begeistert von der Faszination die vom Lichterfest ausgeht. Insbesondere nach der Pandemie dürfte die Vorfreude bei den Bürgerinnen und Bürgern groß sein – bei uns auch!", so Anthea Götz, Pressesprecherin des E-Werks, das seit vielen Jahren das Lichterfest als Sponsor unterstützt.

Besucher können durch den Haupteingang und den ehemaligen Eingang an der Kaiserstraße auf das Gelände kommen. Parkplätze gibt es auf dem Stadtparkparkplatz, beim Hallensportzentrum, bei der Arena und ab 20 Uhr beim Penny-Markt in der Friedhofstraße.

Das Lichterfest wird von der Lahrer Stadtkapelle in Zusammenarbeit mit der Stadt Lahr und der Lahrer Zeitung veranstaltet. Als jahrelanger Partner unterstützt außerdem das E-Werk Mittelbaden das Fest. Ermäßigte Karten gibt es bei der Lahrer Zeitung (Samstag geschlossen), der Buchhandlung Rombach in der Arena, der Buchhandlung Schwab, dem Musikhaus Eichler, dem Kulturbüro der Stadt Lahr, bei Getränke Meier in Sulz und an der Kasse des Stadtparks. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.lichterfest-lahr.de.

  • Bewertung
    2