Dundenheim Hermann Hurter seit 70 Jahren dabei

Langjährige Kameraden (von links): Stephan Sterner, Klaus Zeil, Markus Müller, Maximilian Horn, Hermann Hurter, Andreas Walter, Karl-Horst Roth. Daniel Lucas und Bernd Schwärzel Foto: Fink Foto: Lahrer Zeitung

Feuerwehr: Bernd Schwärzel bleibt Abteilungskommandant

Dundenheim (df). Einstimmig wurden bei der Hauptversammlung der Feuerwehr-Abteilung Dundenheim Bernd Schwärzel als Abteilungskommandant und Andreas Walter als sein Stellvertreter wiedergewählt. Zum neuen Rechner wurde Stephan Sterner und zum neuen Schriftführer Maximilian Horn bestimmt. Klaus Zeil wurde als Beisitzer im Feuerwehrausschuss wiedergewählt und Dominik Geißler neuer Beisitzer. Kassenprüfer bleibt Matthias Sunderer und für Karl-Horst Roth ist nun Daniel Lucas dabei. In den Feuerwehrausschuss Neuried wurden Andreas Walter und Stephan Sterner gewählt.

Schwärzel bedankte sich für das ausgesprochene Vertrauen. Sein Dank galt auch den ausgeschiedenen Kameraden Martin Sunderer, der 35 Jahre dem Abteilungsausschuss als Beisitzer angehört hatte, und Schriftführer Markus Müller, der dieses Amt 20 Jahre inne hatte, und an Daniel Lucas, der 15 Jahre Rechner war. Eine besondere Ehrung gab es für Hermann Hurter, der 70 Jahre der Wehr angehört und in seiner aktiven Zeit auch als stellvertretender Kommandant und Gruppenführer Verantwortung übernahm und heute der Altersabteilung angehört.

Der Ausrückebezirk Süd traf sich zu 30 Proben und hatte 31 Einsätze zu verzeichnen, so Schriftführer Markus Müller. Schwärzel bewertete dies als ein durchschnittliches Jahr. Der Feuerwehrausschuss traf sich zu fünf Sitzungen und auch die Kameradschaftspflege kam 2018 nicht zu kurz. So soll das Flammenkuchenessen auf dem Klausehof 2019 wiederholt werden.

Von einer soliden Kassenlage berichtete Rechner Daniel Lucas. Der Altersabteilung gehören, so Obmann Dieter Collignon, 16 Kameraden an.

Um für die unterschiedlichen Einsätze richtig vorbereitet zu sein, ist ein regelmäßiger Probenbesuch wichtig, betonte Schwärzel. Alarmierungsschleifen wurden 2018 verändert. Philipp Winkler absolvierte einen Atemschutz- und einen Motorsägen-Lehrgang und Jonas Schwärzel einen Atemschutzlehrgang in Bergheim an der Erft (NRW), wo er derzeit ein Studium absolviert. Schwärzel wies noch einmal besonders auf den Barterlass für Atemschutzträger sowie auf die Selbstauskunft fürs Benutzen der Atemschutzstrecke hin. Bürgermeister Jochen Fischer und Ortsvorsteher Hans Mildeüberbrachten die Grüße und Glückwünsche der Gemeinde. Auch Neurieds stellvertretender Kommandant Uwe Winter und Ichhenheims Abteilungskommandant Michael Schäfer überbrachten Dankesworte und Grüße.