Dundenheim (ashe). Ortsvorsteher Hans Mild hat in der jüngsten Ortschaftsratssitzung Hans Rudolf für sein bürgerliches Engagement geehrt. Bereits am 11. März wurde vom Ortschaftsrat beschlossen, dass Rudolf ausgezeichnet wird. Da die Ehrungsfeier am 22. Juni aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, wurde die Ehrung im Rahmen der Ortschaftsratssitzung nachgeholt. Rudolf hatte sich über viele Jahre im Ortschaftsrat und Gemeinderat engagiert. 15 Jahre davon war er Ortsvorsteher von Dundenheim. Auch in der Freiwilligen Feuerwehr hat sich Rudolf mehr als 25 Jahre als Kommandant verdient gemacht. 47 Jahre war Rudolf in der Feuerwehr aktiv bevor er mit 65 Jahren zu den Alterskameraden wechselte. Ortschaftsrat Hermann Fuchs (UL), der Jahre lang gemeinsam mit Rudolf in der Kommunalpolitik arbeitete, würdigte ihn als einen "authentischen Menschen, der anderen stets zur Seite steht".