Dritter Wettkampftag der Turnerinnen Herbolzheimerinnen verteidigen Platz eins

Lahrer Zeitung
Die Turnerinnen der TG Breisgau beim Wettkampf in Balingen. Foto: Verein

Die Herbolzheimer Turnerinnen der TG Breisgau haben am dritten Wettkampftag ihre Tabellenführung in der 3. Bundesliga-Süd verteidigt. Einen nahezu perfekten Start legte das Team der TG Breisgau am Sprung hin. Mit 12,45 Punkten war Benita Braun nicht nur die beste Turnerin der Mannschaft, sondern sicherte sich zudem die drittbeste Wertung aller Turnerinnen an diesem Wettkampftag. Es folgten mit ebenfalls sauberen Sprüngen Lara Vetter (12,40 Punkte) sowie Miriam Herzig und Sabine Storz (jeweils 12,30 Punkte). Herzig zeigte zum ersten Mal einen Yurchenko in gebückter Ausführung. Lena Stockhausen bestätigte mit 12,25 Punkten die tolle Leistung der TG Breisgau an diesem Gerät.

Mit einer soliden Übung begann Storz den Durchgang am Stufenbarren. Es folgten zwei sehr starke Übungen von Xenia Ginter (9,50 Punkte) und Luisa Huber (9,30 Punkte). Bei beiden Turnerinnen konnten die Kampfrichterinnen kaum Abzüge finden. Sowohl Lisa Gerber als auch Herzig starteten mit ausgeturnten Handständen. Allerdings mussten beide am oberen Holm eine Pause einlegen beziehungsweise einen Absteiger hinnehmen.

Auch am Schwebebalken startete die Mannschaft um das Trainerteam Sabine Storz und Claudia Seegers erneut stark mit Lena Stockhausen (10,30 Punkten) und Herzig (10,25 Punkten). Beide glänzen mit sicheren Landungen und tollen Sprüngen. Zwei ausdrucksstarke Übungen gepaart mit sauberen Salti zeigten Katharina Bernhardt und Benita Braun. Dennoch mussten beide jeweils einmal das Gerät verlassen, was wichtige Punkte kostete. Ähnlich erging es Ginter. Mit insgesamt 38,65 Punkten blieb das Team unter seinen Leistungen vom vorangegangenen Wettkampf.

Anschließend zeigte Huber eine schöne Übung. Mit 11,05 Punkten erhielt sie eine der höchsten Wertungen an diesem Gerät. Hohe Salti und eine saubere Schraubentechnik konnten die Zuschauer bei Marie Rosewich (10,65 Punkte) bewundern. Katharina Bernhardt zeigte erneut einen Doppelsalto. Mit 10,05 Punkten sicherte sie weitere wichtige Punkte für das Team. Alle drei Turnerinnen sowie auch Herzig (9,90 Punkte) und Stockhausen (9,85 Punkte) zeigten gute Leistungen.

Mit 165,45 Punkten musste sich die TG Breisgau am Ende nur dem VfL Kirchheim/Teck mit 165,50 Punkten geschlagen geben.

  • Bewertung
    0