Dörlinbach Teilnehmer haben ihren Spaß

Über den Gewinn des Oldie-Cups im Rahmen des Sportfests freuten sich die Alten Herren der SG Freiamt-Ottoschwanden. Foto: Bühler Foto: Lahrer Zeitung

Der SV Dörlinbach hat seinen Gästen wieder ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Sportfest geboten. Auch bei der 19. Auflage stand die Krempions League im Zentrum –­die Teilnehmer mussten in witzigen Disziplinen ihr Können zeigen.

 

Dörlinbach. Nach einer arbeitsreichen Vorbereitungsphase begann das beliebte Sportfest – Jahreshöhepunkt für den veranstaltenden SVD­–­mit dem Fassanstich. Gleichzeitig startete die Krempions League mit 18 Mannschaften. Die meisten kamen aus dem Schuttertal, hatten also allesamt ein "Heimspiel" und entsprechend viele Schlachtenbummler mitgebracht.

Wie Vorstandsmitglied Heiko Wangle erklärte, besteht die Krempions League aus witzigen Einzeldisziplinen. Zunächst stand ein Schubkarrenrennen auf dem Programm, danach folgte Bullriding. Auch im Kistenklettern mussten die Teilnehmer Geschicklichkeit und ein gutes Balance-Gefühl beweisen. Ein Hingucker war die Disziplin "Diver", bei der die meist gutgebauten Teilnehmer mit nacktem Oberkörper über eine nasse Folie rutschten. Außerdem wurden die originellsten Trikots bewertet. Am Montag, dem Abschlusstag, wurden die Sieger geehrt – es war, wie im Vorjahr, das Team Iskiz vom Langenhard. Die Abkürzung steht für Intensiv-Stationäres Krisen-Interventions-Zentrum für jugendliche – eine Anlaufstelle etwa für minderjährige Flüchtlinge, die allein nach Deutschland gekommen sind. Zweiter wurde Hangover 96 vor der Mannschaft FFM385.

Den 500-Mark-Schuss, ein munteres Elfmeterschießen für Sportfestbesucher gegen die SVD-Torhüter, gewann Lukas Bader, ein 15-Jähriger aus Schweighausen, der bei der Siegerehrung rund 255 Euro entgegennehmen durfte.

Ein Einlagespiel gab es zwischen den F-Junioren und ihren Mamas. Die Jungs gewannen mit 7:4.

Am Montag ging das beliebte Sportfest zu Ende. Heiko Wangler bilanzierte: "Wir waren mit dem Zuspruch der Besucher sehr zufrieden. Es war ein gelungenes Sportfest."

Das Sportfest bot nicht nur Spaßwettbewerbe, sondern auch ein Pokalspiel. In der Qualifikation zum Rothaus-Bezirkspokal besiegte die SG Dörlinbach/Schweighausen vor 400 Zuschauern den FC Ottenheim mit 6:1.

  • Bewertung
    0