Dewes vor Seelbach-Zeit "Hier stimmt die Perspektive"

Janosch Lübke
Seelbachs Abteilungsleiter Ralph Linster (links) präsentiert, nicht ohne Stolz, Oliver Dewes als kommenden FSV-Coach. Foto: Verein Foto: Lahrer Zeitung

Oliver Dewes hat sich vor Anfragen kaum Retten können: Für den scheidenden SCL-Trainer geht es nach Seelbach. Den Ausschlag für die Entscheidung habe das soziale Umfeld und die Perspektive gegeben – nicht die Ligazugehörigkeit.

Hinter Oliver Dewes liegt ein intensiver Dezember. "Nachdem mir der SC Lahr mitgeteilt hat, dass es für mich als Trainer an der Dammenmühle im Sommer nicht weiter geht, hatte ich fünf bis sechs Wochen lang viele Termine. Das kannte ich die vergangenen Jahre nicht mehr. Vereine aus den unterschiedlichsten Ligen haben angefragt, ob ich bei ihnen anfangen will. Da waren auch ambitionierte Teams der Kreisliga B dabei. Manchmal haben nur Details zur Einigung gefehlt", berichtet der Lahrer Coach im Gespräch mit der LZ.

Trainingsauftakt in Lahr am Sonntag

Aus welcher Liga die Anfragen kamen, habe für Dewes auch gar keine Rolle gespielt. "Das Wichtigste ist, dass die Perspektive stimmt und das soziale Umfeld im Verein passt. Und das ist in Seelbach der Fall. Ich bin froh, dass jetzt eine Entscheidung gefallen ist. Jetzt ist das Thema für mich auch bis zum Sommer erledigt. Denn – da bin ich gerne egoistisch – ich will hier mit Lahr die Saison richtig gut beenden", sagt der Noch-Cheftrainer des SCL. Nach der Seelbach-Entscheidung hätten Dewes einige Mitteilungen aus der Mannschaft erreicht. Der Coach wollte das Thema aber nicht noch weiter kommentieren. "Ich habe darauf nicht geantwortet."

Bevor es für Dewes zum FSV Seelbach geht, steht die Rückrunde mit dem SC Lahr an. Am 27. Februar geht es mit dem Derby gegen den Kehler FV wieder los. Dafür startet Dewes mit seinem Team am kommenden Sonntag in die Vorbereitung. "Wir werden den Fokus zunächst darauf legen, wieder in Bewegung zu kommen. Die Pause war durch die vorzeitige Corona-Unterbrechung länger als sonst", merkt der Lahrer Trainer an.

Drei Testspiele stehen für die Vorbereitung bereits fest. Am 27. Januar geht es für die Lahrer gegen den SV Stadelhofen, am 29. Januar gegen den SV Oberachern und am 4. Februar gegen den SV Oberwolfach. Anstoß ist jeweils an der Dammenmühle.

  • Bewertung
    0