Champions League BVB erstmals seit Mai wieder mit Hummels in der Startelf

Steht gegen Besiktas in der BVB-Startelf: Dortmunds Abwehrspieler Mats Hummels macht sich warm. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa Foto: dpa

Istanbul - Mit Abwehrchef Mats Hummels startet Borussia Dortmund in das erste Champions-League-Spiel der neuen Saison.

BVB-Coach Marco Rose vertraut beim türkischen Meister Besiktas Istanbul auf den Weltmeister von 2014, der seine Patellasehnen-Probleme vorerst überwunden hat. Rose hatte sich zuletzt verärgert über die vielen Gegentore der Westfalen gezeigt.

Hummels war am Samstag zuvor beim 4:3 gegen Bayer Leverkusen in der Schlussphase bereits zu einem Kurz-Einsatz gekommen. Sein zuvor letztes Spiel von Beginn für Dortmund hatte er im Mai absolviert. Der 32-Jährige kommt im Vergleich zum Leverkusen-Spiel für Neuzugang Marin Pongracic in die Startelf. Für den defensiven Axel Witsel spielt zudem zunächst Angreifer Donyell Malen.

Besiktas beginnt mit dem früheren BVB-Stürmer Michy Batshuayi. Die ehemaligen Bundesligaspieler Kenan Karaman und Can Bozdogan sitzen zunächst auf der Bank.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-232070/2

  • Bewertung
    0