Bürgerwindpark Südliche Ortenau Weniger Strom durch Windkraft 2021

(red/jg)
29 Millionen Kilowattstunden Strom hat der Bürgerwindpark Südliche Ortenau 2021 ins Stromnetz eingespeist. Foto: Joscha Bold

Weniger stark als 2020 hat der Wind im vergangenen Jahr geweht. Dennoch konnte der Bürgerwindpark Südliche Ortenau gut 39 Millionen Kilowattstunden CO-freien Strom einspeisen.

Ettenheim. Weniger stark als 2020 hat der Wind im vergangenen Jahr geweht. Dennoch konnte der Bürgerwindpark Südliche Ortenau gut 39 Millionen Kilowattstunden CO-freien Strom einspeisen – und liegt damit nur zwei Prozent unter der langjährigen Erwartung. Diese Menge entspricht dem Stromverbrauch von mehr als 12 000 Haushalten, gibt die Ettenheimer Bürgerenergie in einer Pressemitteilung bekannt. Deren Vorstand, Jörg Bold, zieht ein Fazit zum vergangenen Jahr: "Nach sechs Jahren zeigt sich, dass der Windpark sich als ein zuverlässiger und regional bedeutender Lieferant für CO-freien Strom bewährt hat."

Eigentümer des Bürgerwindparks Südliche Ortenau sind neben der Ettenheimer Bürgerenergie und einem Beteiligungsunternehmen der Green City Energy AG aus München auch die Gemeinden Ettenheim und Schuttertal.

Rotes Blinken soll nur noch bei Bedarf erfolgen

2022 wird die Betriebsführung von Green City Energy daran arbeiten, dass die Windenergieanlagen Anfang 2023 auf eine bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung umgestellt werden. Dadurch werden die 200 Meter hohen Anlagen nur noch blinken, sobald sich ein Flugzeug nähert. In der überwiegenden Zeit dürfte dann das rote Blinken in der Nacht der Vergangenheit angehören, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Ettenheimer Bürgerenergie wurde 2011 gegründet und hat mehr als 280 Mitglieder aus Ettenheim und der Region. Ziel der Genossenschaft ist es, die Energiewende vor Ort aktiv zu gestalten und über die Chancen der Erneuerbaren Energien zu informieren. Dazu veranstaltet sie etwa Exkursionen und Informationsabende oder sorgt dafür, dass Erneuerbare Energien erlebbar werden – etwa bei der gemeinsam mit Schulen veranstalteten "Ettenheimer Solar Challenge". Seit der Gründung hat die Genossenschaft zehn Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von über 350 Kilowatt-Peak in Betrieb genommen. Seit Juli 2016 ist die Genossenschaft mit 25,5 Prozent am Bürgerwindpark Südliche Ortenau beteiligt.

  • Bewertung
    2