Bürgermeisterwahl in Schwanau Sieger Alexander Schindler erklärt sich

Felix Bender

Jetzt hat Schwanau Klarheit: Der Sieger der Bürgermeisterwahl, Alexander Schindler, hat der Gemeinde mitgeteilt, dass er sein Amt nicht antreten werde. So ist der Weg frei für eine Neuwahl.

Schwanau – "Dass mich die Schwanauerinnen und Schwanauer trotz meines Rückzugs aus dem Wahlkampf mit großer Mehrheit gewählt haben, habe ich mit großem Respekt und Dankbarkeit zur Kenntnis genommen", heißt es in einer Pressemitteilung, die Schindler am Montagabend versendete. "Ich möchte mich bei allen Wählerinnen und Wählern für das mir entgegengebrachte Vertrauen ganz herzlich bedanken."

Obwohl der 43-jährige Ruster Amtsleiter zwei Wochen vor der Bürgermeisterwahl am Sonntag krankheitsbedingt zurückgezogen hatte, und trotz der großen Konkurrenz mit zehn weiteren Bewerbern, votierten die Schwanauer mit deutlicher Mehrheit (57,8 Prozent) für Schindler – und machten ihn so de facto zum Rathauschef. "Unglaublich viele Menschen haben mich unterstützt, mir in den vergangen Tagen Zuspruch gegeben und mir gegenüber auch den Wunsch geäußert, dass ich das Amt doch noch annehmen möge. Auch dafür möchte ich von Herzen Danke sagen", erklärt Schindler weiter.

Stand heute gehe er zwar davon aus, dass seine Gesundheit und Leistungsfähigkeit wieder vollständig zurückkehren werde. Es sei aber auch klar, dass der Genesungsprozess noch einige, vielleicht auch längere Zeit in Anspruch nehmen werde. "Aus diesem Grund kann ich die Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Schwanau leider nicht annehmen und habe die Gemeinde Schwanau über meine Entscheidung bereits in Kenntnis gesetzt."

Die Gemeinde hatte Schindler eine Woche Zeit gegeben, sich zu erklären. Nun hat man im Rathaus Gewissheit: Laut Gemeindeordnung muss innerhalb von drei Monaten eine Neuwahl erfolgen. Schindler dazu: "Für das kommende komplett neue Bewerbungsverfahren und die anstehenden Neuwahlen wünsche ich der Gemeinde eine gute Auswahl an qualifizierten und kompetenten Bewerbungen."

  • Bewertung
    5