Buchveröffentlichung Hornbergerin schult die Chefs

Sandy Leone präsentiert das kürzlich erschienene Buch. Foto: Privat

Die Hornbergerin Sandy Leone schult Führungskräfte und Verkäufer. Nun hat sie einige ihrer Erfahrungen aus ihrem beruflichen Werdegang in dem Buch "13 verblüffende Wege zum Erfolg" veröffentlicht. An einem weiteren Buch arbeitet sie.

Hornberg - Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn hatte Sandy Leone einen "Super-Chef", wie sie sagt. "Die folgenden waren es nicht", erzählt sie im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten. Für sie war diese Erfahrung der Impuls, sich in Richtung Mitarbeiterführung weiter zu entwickeln.

Quereinsteigern unter die Arme greifen

Zehn Jahre lang sei sie in verschiedenen Branchen Führungskraft gewesen, unter anderem als Vertriebsleiterin oder Areamanagerin in der Modebranche, so Leone. Die Mitarbeiter seien oft Quereinsteiger gewesen, "ihnen muss man unter die Arme greifen und zeigen, wie man mit Kunden umgeht", sagt die Hornbergerin.

Für sie sei ein Kunde zuerst Mensch, dann Gast, dann erst Kunde. Auch ein Mitarbeiter sei in erster Linie Mensch. Es gehe darum, seine vorhandenen Potenziale weiter zu entwickeln. Aber egal ob Mitarbeiter oder Kunde, er müsse sich erst einmal wohlfühlen und bemerken, dass man echtes Interesse an ihm habe. Dann folgen die weiteren Schritte.

Seit 2013 ist Leone Führungskräfte- und Verkaufstrainerin und Coach. Im Jahr 2016 hat sie ein einjähriges Fernstudium zum "Train the Trainer" absolviert und im Januar und Februar wird sie eine zusätzliche Coachausbildung machen. Ein Trainer vermittle Wissen und ein Coach führe sein Gegenüber mit Fragen zum "Lernziel", erklärt sie die Unterschiede. Das Zweite sei wesentlich effektiver, denn das Gegenüber identifiziere sich so eher mit den Lösungswegen.

Leone möchte, dass Mitarbeiter weiterentwickelt und zu selbstständiger Arbeit befähigt werden. Das habe für Arbeitgeber den Vorteil, dass sich die Angestellten mehr mit ihrer Arbeit identifizieren und so bessere Lösungen für Probleme entwickeln.

"Es gibt kein Studium zur Führungskraft, viele sind entweder Sohn oder Tochter oder sie steigen durch Leistung auf", sagt Sandy Leone. Daher berät sie Führungskräfte, wie sie am besten mit ihrem Personal umgehen und spricht dabei aus eigener Erfahrung.

Die Grundlagen dieser Vorgehensweise hat Leone schon erfahren, während sie 25 Jahre lang Nachhilfe gegeben hat. Sie erreiche ein Kind wesentlich besser, wenn sie ihm deutlich mache, "Du bist nicht schlecht". Sie habe mit stets leichten Aufgaben begonnen, der Schüler fühlte sich durch das folgende Lob bestätigt und sie habe daraufhin den Schwierigkeitsgrad gesteigert. Dadurch wachse das Selbstvertrauen der Kinder. Manche Schüler habe sie drei bis vier Jahre lang begleitet. "Es gibt nichts Schöneres, als zu erleben, dass die Kinder plötzlich Erfolg haben".

Zurzeit gibt sie wieder Nachhilfe, die Nachfrage ist groß. "Manche Schüler sind stolz darauf und erzählen in der Schule sie hätten ihren eigenen Coach", erzählt Leone freudig.

In dem Kapitel, das sie zu dem Buch "13 verblüffende Wege zum Erfolg" beigetragen hat, geht es um die Impulse, die ihren beruflichen Werdegang bestimmt haben, und darum, wie sie Erfolg definiert. Und Erfolg bedeutet für die Hornbergerin innere Zufriedenheit. Diese erreiche man durch "Angekommensein – im Beruf und im privaten Bereich."

Zurzeit arbeitet Leone an einem Buch, dessen Schwerpunkt auf Verkaufstraining und -beratung liegt.

In dem Buch "13 verblüffende Wege zum Erfolg" hat Sandy Leone ein Kapitel veröffentlicht. Es ist im Verlag Basic Erfolgsmanagement erschienen und kostet 18,80 Euro.

  • Bewertung
    2