Blaulicht vom 7. Dezember Haus evakuiert - wegen verkohlter Pizza

Essbar war die verkohlte Pizza in Schömberg nicht mehr. (Symbolfoto) Foto: dpa

Schömberg: Eine verkohlte Pizza hat am Mittwochabend in Schömberg (Zollernalbkreis) die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

 

Wegen der im Backofen vergessenen Pizza lösten gegen 23.30 Uhr mehrere Rauchmelder des Hauses am Marktplatz aus und schlugen Alarm. Den eingeschlafenen "Pizzabäcker" beeindruckte das nicht: Er schlummerte friedlich weiter. Die zwischenzeitlich eingetroffenen rund 40 Feuerwehrmänner mussten die Tür deshalb aufbrechen und den sichtlich alkoholisierten 45-Jährigen aus seiner Wohnung holen.
Weil sich der Qualm schon außerhalb der Wohnung im Haus verbreitet hatte, evakuierten die Brandbekämpfer weitere Bewohner aus dem gefährdeten Bereich. Verletzt wurde niemand.

Nachdem die verkohlte Pizza aus dem Haus geschafft worden war, entrauchten Einsatzkräfte der Feuerwehr die betroffenen Räume. Danach konnten die Evakuierten wieder in ihre Wohnungen zurück. Außer einer ungenießbaren Pizza ist kein weiterer Sachschaden entstanden.

  • Bewertung
    1